Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: Thommy am 20. September 2012, 12:09:33



Titel: Homöopathische Reiseapotheke
Beitrag von: Thommy am 20. September 2012, 12:09:33
Hallo alle zusammen,

ich bin gerade dabei einer guten Freundinn von mir ein Geburtstagsgeschenk zu bereiten. Da sie großen Homöopathie Fan ist wollte ich ihr eine homöopathische Reiseapotheke zusammenstellen. Ich kenne mich auf dem Gebiet nicht so gut aus. Was würdet ihr denn alles mit in die Apotheke aufnehmen?

Vielen Dank für eure Tipps.


Titel: Re: Homöopathische Reiseapotheke
Beitrag von: Julia84 am 17. Oktober 2012, 16:39:54
Wirklich eine schöne Idee :)

Ich würde die Reiseapotheke so aufbauen (je nach gewünschter Größe kann man ja einige Bestandteile davon weglassen):
  • Apis (das hilft gegen viele verschiedene Symptome und sollte deshalb auf jeden Fall rein)
  • Arnica (hilft gegen alle Arten von Verletzungen wie Quetschungen, Zerrungen oder Verstauchungen)
  • Nux-Vornica (hilft bei grippeähnlichen Symptomen und Magen-Darm-Beschwerden)
  • Ferrum Phosphoricum (besonders bei Entzündungen sehr empfehlenswert)
  • Ledum (wie Apis auch gegen Insektenstiche geeignet, hilft auch gegen Zeckenstiche)
  • Cocculus  (gegen Übelkeit, Schwindel und Reisekrankheit)

Ansonsten gibt es im Internet auch verschiedene fertige Reiseapotheken, die meisten mit 5 - 20 verschiedenen Mitteln in einer Stofftasche oder einem Etui. Vielleicht ist da auch schon das dabei, was du suchst.