Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Schüssler-Salze => Thema gestartet von: Yvonne am 15. April 2003, 12:40:04



Titel: Hilfe Entzündung - OP droht DONNERSTAG!
Beitrag von: Yvonne am 15. April 2003, 12:40:04
Hallo,

ich benötige jetzt mal einen super schnellen Rat. Vor zwei Wochen hab ich mir versehentlich mit der Nagelschere in das Fleisch um den Nagel des großen Zehs geschnitten. Die Wunde hatte sich kurzzeitig entzündet (nur lokal). Wurde dann nach Fußbad, Desinfektion und salbe schlagartig besser. Plötzlich am Sonntag war es dann aber wieder ganz schlimm! Nachmittags hatte sich die Entzündung um den Zehennagel ausgebreitet und es tat weh und eiterte. Es ist aber kein eingewachsener Nagel. Die Entzündung kommt nur von der Wunde.

Montag (gestern) war ich beim Arzt, der sofort ein Fußbad machte, Ichtholan auf die Wunde schmierte und sie verband.

Von gestern auf heute sind die Schmerzen jedoch noch wesentlich schlimmer geworden!!! Die Wunde ist wieder aufgegangen und eitert (ist vielleich ja auch gar nicht so schlecht, denn irgendwas scheint ja drin zu sein). Ich konnte vor Schmerzen die halbe Nacht nicht schlafen und gehe in die Luft sobald irgendetwas an den Zeh kommt.

Lange rede kurzer Sinn: Die Ärztin meinte heute (beim Verbandswechsel), ich sollte mir überlegen vor Ostern noch in die Klinik damit zu gehen. Morgen warten wir noch ab. Aber wenn es dann nicht besser ist ...

Gibt es hier eine Möglichkeit, die Entzündung schnell mit Schüsslersalzen positiv zu beeinflussen??? Es ist meine letzte Chance. Selbst wenn es nichts wirkt, hätte ich wenigstens was versucht!!!

Bitte, bitte gebt mir schnell einen Rat. Danke.


Titel: Hilfe Entzündung - OP droht DONNERSTAG!
Beitrag von: Silvia am 16. April 2003, 23:52:13
Liebe Yvonne,

Ursula die sich mit Schuesslersalzen sehr gut auskennt ist leider gerade fuer eine Woche in Urlaub. Vielleicht ist ja noch jemand hier im Forum der einen Tip hat. Aber Du solltest schon unter beobachtung des Arztes bleiben das hoert sich naemlich echt nicht gut an, keine Experimente machen. Schon gar nicht wenn das ganze so schmerzhaft ist.

Ich wuensche Dir gute Besserung und hoffentlich baldige Heilung.

Beste Gruesse
Silvia


Titel: Hilfe Entzündung - OP droht DONNERSTAG!
Beitrag von: Angel95 am 17. April 2003, 11:34:42
Sorry, jetzt ist wahrscheinlich eh zu spät, aber ich hätte Dir auch keinen Rat gegeben!
Bei so schweren Entzündungen droht eine Blutvergiftung und da würde ich den Teufel tun und übers Internet Tipps geben! Das Skalpell wird wohl das Beste sein, zur Heilungsunterstützung kann ich Ferrum phos. Nr. 3 und Silicea Nr. 11 empfehlen, vorallem, Nr. 11 auch später als Salbe für die Narbenpflege.
Solltest Du noch mal mit Eiter und Entzündungen zu tun haben, dann kann im Frühstadium (!!!) auch die Nr. 12 helfen, im Wechsel mit Nr.3.
Gute Besserung
Angelika :blauhupf:


Titel: Alles wieder gut :-)
Beitrag von: Yvonne am 17. April 2003, 15:06:32
Das war mir schon klar das ich solche Antworten bekommen würde ...

Ich habe ja die ganze Zeit unter ärztlicher Beobachtung gestanden (auch jetzt noch täglich) und wollte bloß etwas zur Unterstützung. Quasi als letzte Rettung. Deshalb habe ich aber nie in Betracht gezogen mich der ärztlichen Behandlung geschweige denn mich, im Falle des Falles, der OP zu entziehen. UND DAS WILL ICH HIER AUCH KEINEM ANDEREN EMPFEHLEN! Dennoch möchte ich euch berichten wie es mir ergangen ist:

Tja, was soll ich sagen. Ich habe mir am Dienstag blitzschnell mein Buch über Schüsslersalze durchgelesen und mich über mehrere in Frage kommende Mittel im Internet informiert. Dann habe ich mich für Silicea D12 (Nr. 11) entschieden. Und zwar deshalb, weil die Beschreibung der Kälteempfindlichkeit und der empfindlichkeit der Haut bei Berührung sehr gut auf mich passen. Außerdem ist es für Nagelumläufe und bei eitrigen Entzündungen das empfohlene Mittel.

Das habe ich mir dann besorgt und es die ersten 3 Stunden alle 5 Minuten zu mir genommen. Danach jede halbe Stunde. Abends habe ich mir dann die "heiße 11" :-) zubereitet. Mit der Einnahme habe ich um etwa 14:00 Uhr begonnen um 19:00 Uhr war eine DEUTLICHE Besserung der Schmerzen zu spüren (sehen konnte ich ja nix durch den vom Arzt angelegten Salbenverband.) Nachts hatte ich gar keine Schmerzen mehr.

Am nächsten Tag konnte ich schon wieder schmerzfrei laufen. Dann bin ich zum Arzt um mein "Urteil" zu erhalten. :-) Die Schellung und Rötung war deutlich zurückgegangen und beim Abdrücken hatte ich fast keine Schmerzen. (Am Tag vorher habe ich sie meinen Zeh gar nicht erst anfassen lassen - das Anlegen des Verbandes war die Hölle). Die Äztin hat mich nur staunend angeschaut und meinte ich sollte das was ich genommen hätte auf jeden Fall weiter nehmen. Die OP hätte sich erledigt. Die Salbe Nr. 11 habe ich mir heute bereits besorgt.

Ich habe ehrlich gesagt nicht daran geglaubt. Und schon gar nicht, das mich noch irgendetwas innerhalb von 24 Stunden vor der OP bewahrt. Wenn ich jetzt wieder mal irgendetwas habe, werde ich mich ganz sicher unterstützend zur ärztlichen Behandlung auch unter den Schüsslersalzen umsehen!

Ganz liebe Grüße an Euch alle!
Yvonne


Titel: Hilfe Entzündung - OP droht DONNERSTAG!
Beitrag von: Angel95 am 17. April 2003, 19:18:56
Hallo Yvonne,
ich wollte dir mit meiner Antwort bestimmt nicht auf die Füsse treten :) !
Ich finde es auch toll, dass Du hier mal einen *Livebericht* abgibst, zum Thema Schüssler gibt es da noch so wenig :gut: !!!
Ich hoffe aber, dass Du verstehst, wie gefährlich es werden könnte, wenn man sozusagen *Medikamenten-Empfehlungen* so einfach übers Internet verteilt!
Es hätte ja auch nicht klappen können und dann :?:
Also weiterhin gute Besserung und wenn du noch mehr so tolle Ergebnisse hast, her damit!
LG
Angelika :blauhupf: