Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Schüssler-Salze => Thema gestartet von: momata am 29. Juli 2003, 10:06:37



Titel: wechseljahre
Beitrag von: momata am 29. Juli 2003, 10:06:37
Hallo liebe Frauen,

ich bin 47 und komme "in die Jahre" bin oft gereizt, grundlos "nah am Wasser", völlig erschöpft u.s.w.
Ich glaube, dass dies die ersten Wechsel-Beschwerden sein könnten.

Vor Jahren habe ich erfahren, daß eine bestimmte Kombination von
Schuessler-Salzen gegen diese Bewerden hilft.
Ich will auf keinen Fall Hormone einnehmen.

Wer weiß darüber mehr?

Tschüss
Momata


Titel: wechseljahre
Beitrag von: Ursula am 30. Juli 2003, 10:34:25
Hallo Momata,

Zitat
Vor Jahren habe ich erfahren, daß eine bestimmte Kombination von
Schuessler-Salzen gegen diese Bewerden hilft

...von diesen Mischungen halte ich persönlich nicht wirklich viel, aber vielleicht schreibt dazu noch jemand anders...


Ich liste stattdessen hier mal die "typischen" Wechseljahrsbeschwerden mit den entsprechenden Schüßler-Salzen auf - vielleicht hilft Dir das auch schon weiter:

- depressive Verstimmungen = Nr. 10 Natrium sulf.

- erhöhte Reizbarkeit = Nr. 5 Kalium phos. im Wechsel mit Nr. 9 Natrium phos.

- Hitzewallungen = Nr. 3 Ferrum phos. im Wechsel mit Nr. 7 Magnesium phos.

- Hitzewallungen mit Schwitzen = Nr. 2 Calcium phos.

- Stimmungsschwankungen = Nr. 8 Natrium chloratum

Das sind natürlich nur allgemeine Richtlinien, die keine individuelle Beratung ersetzen sollen... :wink:

Ursula :zustimm:


Titel: wechseljahre mit 30
Beitrag von: mia am 03. Oktober 2003, 23:08:43
ich bin erst 30 und in den wechseljahren (bestätigt durch hormonbestimmung).ich habe erst kürzlich diese nachricht erhalten und bin geschockt da meine ärztin zur zeit im urlaub ist stehe ich ziemlich hilflos da .wer hat erfahrung oder ähnliche probehme? ich wollte gerne ein kind ist mir die schangse jetz für immer genommen ein kind zu bekommen. ich bin über jede information dankbar ! :cry:  :idea:


Titel: wechseljahre mit 30
Beitrag von: Ursula am 06. Oktober 2003, 09:49:25
Hallo Mia,

wenn ich es richtig verstanden habe, sind Deine Hormonwerte so, wie sie sonst bei Frauen in den Wechseljahren sind?

Dann ist es ein Hormonmangel, der es (z.Z.) nicht möglich macht, schwanger zu werden...

Dagegen läßt sich sicher noch etwas tun.
Erstmal abwarten, bis Deine Ärztin wieder aus dem Urlaub zurück ist und ihr das Thema in Ruhe miteinander durchsprechen könnt... - ich bin ganz optimistisch :zustimm:

Melde dich doch danach wieder und berichte...

Ursula


Titel: Wechseljahrbeschwerden
Beitrag von: Chris am 09. Dezember 2005, 17:35:01
Hallo,
bin ein großer Anhänger von Schüßler-Salzen, doch
bin ich mir nicht sicher, ob sie auch bei Wechseljahr-
beschwerden - besonders - Hitzewallungen helfen?
Wenn ja welche?
Danke schon mal für eine Antwort!
Wünsche allen einen schönen 3. Advent!


Titel: Wechseljahrsbeschwerden
Beitrag von: Ursula am 20. Februar 2006, 13:38:06
Hallo Chris,

ist zwar schon eine Weile her seit deiner Anfrage, aber vielleicht nicht zu spät.

Der "Klassiker" der Schüßler-Salze bei Wechseljahrsbeschwerden - besonders bei Hitzewallungen - ist:

Morgens Ferrum phos. D 12 und abends (nach 18 Uhr) Magnesium phos. D 6


Ursula


Titel: Wechseljahrbeschwerden
Beitrag von: Chris am 26. März 2006, 18:20:55
Hallo Ursula,

danke für den Tipp!

Wieviel Tabl soll ich den jeweils nehmen!

Chris


Titel: Wechseljahrbeschwerden
Beitrag von: Ursula am 27. März 2006, 09:52:30
Hallo Chris,

zur Dosierung von Schüßler-Salzen sind die merkwürdigsten (Un-)Mengenangaben im Umlauf... -
 :evil:
ich kann an dieser Stelle keine individuelle "Einnahme-Angabe" für dich geben (bitte um Verständnis), aber die allgemeinen Packungsangaben von 3 mal täglich 1 -2 Tabs für chronische Beschwerden (wie bei dir), halte ich für ausreichend.

Ursula


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: Oliver am 04. August 2009, 15:34:50
Hallo
Eine Kundin von uns ist auch in die Wechseljahre mit den obigen Beschwerden gekommen. Ja Ihre launen waren das geringste Problem. Haben Ihr unser XXX, das Sie einmal morgens und einmal abends einnimmt verabreicht. Alles hat sich wieder nach schon knapp 2,5 Wochen normalisiert. Jetzt darf sie auch mal wieder öfters zum Kaffe vorbei schauen


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: Angel95 am 23. August 2009, 19:55:19
Hallo Oliver,
da du selber Vertreiber dieser Produkte bist, untersage ich dir hiermit, weiterhin Werbung für die von dir vertriebenen Produkte zu machen!
Weitere Beiträge dieser Art werden in Zukunft komplett und kommentarlos gelöscht!


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: Ursula am 15. Juni 2011, 10:28:02
Schüßler-Komplexmittel bei Wechseljahrsbeschwerden:

im Schüßler-Bikomplexmittel Nr. 7 sind diese Einzelmittel enthalten:

    * Calcium phosphoricum
       hat eine Beziehung zu den hormonellen Drüsen und gilt als das Aufbaumittel der Biochemie.
    * Ferrum phosphoricum
       steuert den Eisenhaushalt,
    * Kalium phosphoricum
       hat eine enge Beziehung zum Nervensystem und
    * Magnesium phosphoricum
       ist an der Regulierung von Hypophyse und Hypothalamus beteiligt.

Die Einsatzmöglichkeiten für Nr. 7 der Bicomplexmittel sind:

    * Regulation bei hormoneller Dybalance
    * Prämenstruelles Syndrom (PMS)
    * Krampfartige oder schmerzhafte Menstruationsbeschwerden
    * zu schwache Menstruation
    * Eierstockzysten
    * Ausbleiben der Regel (Amenorrhö)
    * Beschwerden in den Wechseljahren
    * depressive Verstimmung.



Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: Ursula am 15. Juni 2011, 10:30:31
PS: bei Hitzewallungen ist eher die Nr. 6 der Bikomplexmittel das Mittel der Wahl

Ursula


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: silvy am 23. Juni 2011, 08:28:36
Soll wirklich gut helfen. Meine Mutter verwendet auf diese Salze und es geht ihr echt besser damit.


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: klara24 am 04. Juli 2011, 15:43:59
Also ich habe auch schon Schüßler Salze benutzt, Silicea für die Haut,Haare und Nägel hat gut geholfen. Ich finde ausprobieren schadet nicht, man muss nur wissen welche Salze hierfür in Frage kommen.


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: Spartaner am 15. Februar 2012, 14:46:59
Haben hier welche (hoffentliche positive) Erfahrungen zu Schüssler Salzen bei Wechseljahren machen können?


Titel: Re: wechseljahre
Beitrag von: lalife am 08. März 2012, 16:38:16
Hallo liebe Frauen,

ich bin 47 und komme "in die Jahre" bin oft gereizt, grundlos "nah am Wasser", völlig erschöpft u.s.w.
Ich glaube, dass dies die ersten Wechsel-Beschwerden sein könnten.

ja klingt auf jeden Falls so... warst du beim Frauenarzt? ist immer ein guter Anfangspunkt weil es kann ja sein dass du eine unter-aktive Schilddrüse hast oder so etwas...
Frage du schreibst dass du "völlig erschöpft" bist- heisst dass das du Schlafstörungen hast oder einfach immer müde bist egal wie lang du schläfst?