Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Schüssler-Salze => Thema gestartet von: gerti am 03. September 2003, 21:01:34



Titel: Neu und etwas verwirrt
Beitrag von: gerti am 03. September 2003, 21:01:34
 :machkaputt: hallo-
bin neu hier und habe jetzt echt ein problem mit den vielen verschiedenen tips zur einnahme von schüssler salzen. zu guter letzt entscheide ich mich für den tip von angel 95  :top:   und habe mir die seite www.schuessler-mineralstoffe.at genauer angesehen - dort ist einiges viel einfacher erklärt und dargestellt   :yau:   ich versuche jetzt mal die einnahme nach "gefühl", übertreibe es nicht mit der dosierung und schaue mal - ich denke ein heilpraktiker muss auch erst mal am patienten ausprobieren und die reaktionen abwarten - schaun' mer' mal und vor allem: gut ding will weile haben!   :snoopy:
liebe grüsse - und - die seite ist super - weiter so    :bindafür:    :bindafür:
gerti  
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
   
 

Fenster schliessen


Titel: Neu und etwas verwirrt
Beitrag von: Angel95 am 04. September 2003, 14:49:29
Hallo Gerti,
na, das freut mich ja, dass Du Dich erstmal für eine Richtung entscheiden konntest.
Zitat
ich denke ein heilpraktiker muss auch erst mal am patienten ausprobieren und die reaktionen abwarten

Ich hoffe, dass die wenigsten Heilpraktiker was *ausprobieren*, die sollten schon wissen, was sie tun :lol:  :lol:  :lol: !
LG
Angelika :blauhupf:


Titel: Neu und etwas verwirrt
Beitrag von: gerti am 04. September 2003, 23:05:02
 :schreiben: hallo angelika,
klar vertraue ich schon den hp's und halte auch sehr viel von einigen methoden-es gibt viel zu entdecken und ich staune oft über neue "alte" heilmittel. ich verschliesse mich nicht dagegen, obwohl ich bei bestimmten krankheitsbildern die schulmedizin vorziehe. so z.b. eine bei mir bevorstehende arthroskopie im knie, weil ich seit 19 jahren an knieproblemen laboriere. na ja - leider nehme ich seit 4 jahren diverse medi's gegen depressionen und habe damit oder davon ( :wink:  natürlich vom essen  :cry:  ) einiges zugenommen. ich möchte nun weg von den medi's und mit hilfe der salze versuche ich es. ich fahre nächste woche ins allgäu zu freunden, die in österreich eine alte bäuerin kennen die die antlitzdiagnose praktiziert und mit den salzen arbeitet. ich versuche dort einen termin zu bekommen und hoffe auf hilfe wg. meiner depri's und gegen meine speckrollen  :mukkies:
auf jeden fall ist dieses forum und die smileys klasse   :gut: und ich freue mich euch entdeckt zu haben   :bussi:  - erstmal geht es in den urlaub und zu freunden - ich werde aber jetzt mal öfter reinschauen   8)
liebe grüsse gerti