Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Schüssler-Salze => Thema gestartet von: Pagona am 03. November 2003, 09:25:06



Titel: Bicomplex - Schüßler Kombipräparate
Beitrag von: Pagona am 03. November 2003, 09:25:06
Hallo ,

in der Hoffnung das mir hier jemand weiterhelfen kann :-)
Ich suche eine Liste mit der Zusammensetzung der Jso Bikomplexmittel.
Nehme momentan das Mittel No. 24 ein .
Kann mir jemand sagen , was alles an Schüssler Salzen in den anderen Nummern enthalten ist , oder wie die Erfahrungswerte dabei sind ?

Herzlichen Dank
Pagona


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: Ursula am 03. November 2003, 09:51:37
Hallo Pagona,

alle Zusammensetzungen der 30 Bikomplexmittel hier aufzuführen, ist einigermaßen zeitaufwendig :? und ich faße deshalb alphabetisch die Bicomplexe zusammen:

Abführmittel -> Nr. 1
Ausscheidungsmittel -> Nr. 24
Blasenmittel -> Nr. 26
Blutmittel -> Nr. 2
Darmmittel -> Nr. 3
Drüsenmittel -> Nr. 4
Fiebermittel -> Nr. 6
Gefäßmittel -> Nr. 8
Geschwürmittel -> Nr. 14
Gicht- und Rheumatismusmittel -> Nr. 9
Haarmittel -> Nr. 10
Hautmittel -> Nr. 11
Herzmittel -> Nr. 12
Hustenmittel -> Nr. 15
Innersekretorisches Mittel -> Nr. 7
Knochenmittel -> Nr. 13
Konstitutionsmittel -> Nr. 23
Kräftigungsmittel -> Nr. 18
Krampfmittel -> Nr. 5
Lebermittel -> Nr. 27
Lymphmittel -> Nr. 28
Magenmittel I -> Nr. 16
Magenmittel II -> Nr. 17
Muskelmittel -> Nr. 29
Nerven- und Gehirnmittel -> Nr. 19
Nierenmittel -> Nr. 20
Schleimhautmittel -> Nr. 21
Schwangerschaftsmittel -> Nr. 22
Wassersuchtmittel -> Nr. 25
Zahnmittel -> Nr. 30

Für welchen Bereich interessierst Du Dich besonders? Die Nr. 24 - von der Du schreibst - ist ja ein Ausscheidungsmittel. Geht Dein Interesse in Richtung Entschlackung, Entgiftung ect.?

Ursula


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: Pagona am 03. November 2003, 21:08:53
Hi Ursula ,
danke für die Infos . Leider hatte ich diese allgemeine schon .
Ich nehme die 24 , da ich u.a eine Eisenmangelanämie habe bzw auch eine Aktivierung des Stoffwechsels brauche .
Da ich ungern soviele Globulis schlucke , möchte ich einfach wissen was alles an Salzen in den anderen Mitteln ist.
Irgenwann hatte ich irgendwo so eine Liste :-) Dann muß ich halt suchen .
Herzlichen Dank für deine Mühe !
Pagona


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: Ursula am 04. November 2003, 09:22:59
Hallo Pagona,

ja, ich kenne das leidige Thema aus den Foren: "wieviel Infos muß ich geben, damit der/die andere versteht, was ich sagen will" :gruebel: .

So können sich jetzt andere User einen kleinen Überblick über die Bicomplexmittel verschaffen  :biggthumpup:  

Viel Spaß beim suchen und falls Du die Liste findest, kannst du die Zusammensetzungen ja hier im Forum posten :bindafür:

Ursula


Titel: Liste der Zusammensetzung
Beitrag von: Fischlein am 13. November 2003, 23:03:51
Hallo zusammen,

ich hab die Liste der einzelnen Stoffe, die in den Bikomplexmitteln drin sind.
Werde sie auch gerne die Tage zusammenschreiben und hier reinstellen, aber nimmer heute, da ich gerade erst heimgekommen bin. Bis sechse arbeiten und dann noch VHS schlauchen doch ganz schön.

Bis denn ....


Titel: Re: Liste der Zusammensetzung
Beitrag von: Silvia am 14. November 2003, 17:51:33
Hi Fischlein,

Zitat von: "Fischlein"
Hallo zusammen,

ich hab die Liste der einzelnen Stoffe, die in den Bikomplexmitteln drin sind.
Werde sie auch gerne die Tage zusammenschreiben und hier reinstellen, aber nimmer heute, da ich gerade erst heimgekommen bin. Bis sechse arbeiten und dann noch VHS schlauchen doch ganz schön.


Wuerde mich auf jeden Fall interessieren, aber bitte ohne Stress. Also entspann erstmal :-)

Beste Gruesse
Silvia


Titel: Inhaltsliste
Beitrag von: Fischlein am 16. November 2003, 12:06:43
Hallo zusammen,

hab es heute morgen endlich egschafft, die Liste abzutippeln. Ich hoffe, ich hab mich nirgends vertan.

Nr. 1 Abführmittel
Calcium fluoratum D12, Natrium chloratum D6, Natrium sulfuricum D6

Nr. 2 Blutmittel
Calcium phosphoricum D6, Ferrum phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6, Silicea D12

Nr. 3 Darmmittel
Calcium phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Natrium phosphoricum D6, Natrium sulfuricum D6

Nr. 4 Drüsenmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6,
 Kalium phosphoricum D6, Silicea D12

Nr. 5 Krampfmittel
Calcium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Silicea D12

Nr. 6 Fiebermittel
Ferrum phosphoricum D12, Kalium chloratum D6, Kalium phosphoricum D6,
 Kalium sulfuricum D6

Nr. 7 Innersekretorisches Mittel
Calcium phosphoricum D6, Ferrum phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6

Nr. 8 Gefäßmittel
Calcium fluoratum D12, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Silicea D12

Nr. 9 Gicht- und Rheumatismusmittel
Ferrum phosphoricum D12, Natrium phosphoricum D6, Natrium sulfuricum D6, Silicea D12

Nr. 10 Haarmittel
Calcium fluoratum D12, Kalium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6,
 Silicea D12

Nr. 11 Hautmittel
Calcium phosphoricum D6, Kalium sulfuricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6, Silicea D12

Nr. 12 Herzmittel
Calcium fluoratum D12, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6

Nr. 13 Knochenmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum  D6, Silicea D12

Nr. 14 Geschwürmittel
Calcium fluoratum D12, Ferrum phosphoricum D12, Kalium sulfuricum D6,
 Silicea D12

Nr. 15 Hustenmittel
Ferrum phosphoricum D12, Kalium chloratum D6, Magnesium phosphoricum D6, Silicea D12

Nr. 16 Magenmittel 1 (Hyperacidität)
Magnesium peroxydatum D6, Magnesium phosphoricum D6,
 Natrium phosphoricum D6, Natrium sulfuricum D6

Nr. 17 Magenmittel 2 (Hypacidität)
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6

Nr. 18 Kräftigungsittel
Carbo animalis D6, Calcium phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6,
 Natrium chloratum D6, Silicea D12
(nagelt mich hier bitte nicht auf die Inhaltsstoffe fest, denn an der Stelle ist leider meiner Liste kaum lesbar)

Nr. 19 Nerven- und Gehirnmittel
Ammonium phosphoricum D6, Calcium phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6

Nr. 20 Nierenmittel
Ferrum phosphoricum D12, Kalium arsenicosum D6, Kalium chloratum D6,
 Kalium sulfuricum D6

Nr. 21 Schleimhautmittel
Kalium chloratum D6, Kalium sulfuricum D6, Natrium chloratum D6,
 Natrium sulfuricum D6, Silicea D12

Nr. 22 Schwangerschaftsmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Ferrum phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Silicea D12

Nr. 23 Konstitutionsmittel
Calcium fluoratum D12, ferrum phosphoricum D12, Kalium sulfuricum D6, Natrium chloratum D6, Silicea D12

Nr. 24 Ausscheidungsmittel
Ferrum phosphoricum D12, Kalium chloratum D6, Natrium phosphoricum D6, Natrium sulfuricum D6

Nr. 25 Wassersuchtmittel
Kalium arsenicosum D6, Kalium chloratum D6, Kalium phosphoricum D6,
Natrium sulfuricum D6

Nr. 26 Blasenmittel
Calcium phosphoricum D6, Kalium phosphoricum D6, Magnesium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6

Nr. 27 Lebermittel
Magnesium phosphoricum D6, Natrium chloratum D6, Natrium sulfuricum D6, Silicea D12

Nr. 28 Lymphmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Kalium jodatum D6,
 Natrium chloratum D6, Silicea D12

Nr. 29 Muskelmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Ferrum phosphoricum D12, Kalium sulfuricum D6, Natrium chloratum D6, Silicea D12

Nr. 30 Zahnmittel
Calcium fluoratum D12, Calcium phosphoricum D6, Kalium chloratum D6,
Silicea D12


Ich selber stehe den Bikomplexmitteln sehr kritisch gegenüber. Da die meisten Mittel eher für chronische Zustände gedacht sind, kann ich nicht verstehen das die niedrige D6-Potenz gewählt wird, denn schließlich sind die D12-Potenzen für die längere Einnahme eher geeignet.
Naja und eigentlich widerstrebt es mir, soviele Stoffe gleichzeitig mehrmals täglich zu mir zu nehmen, wo doch jeder Stoff seine bevorzugte Einnahmezeit hat, um optimal vom Körper aufgenommen werden zu können (*grübel* schreibt man das so ... lang lang ist es her, mit der Grammatik)

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag, laßt es euch gut gehen.

Bis dann,
Fischlein


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: Silvia am 16. November 2003, 17:36:18
Hallo Fischlein :-)

ich danke Dir sehr fuer Deine Muehe !!!!!!!!
Wird ganz bestimmt einige hier im Forum interessieren !

Beste Gruesse
Silvia


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: hexi am 02. Dezember 2003, 09:13:21
Hallöchen !!!

Ähm, wie dosiere ich denn eigentlich die Bicomplexe?
Gehe ich damit um, wie mit den einzelnen Salzen oder muss ich da was andres beachten ?

Lg hexi


Titel: Jso Bikomplex ?
Beitrag von: Ursula am 02. Dezember 2003, 09:53:37
Hallo Hexi,

die übliche Dosierung ist auch hier:

3 bis 4 mal täglich 1 bis 2 Tabs nehmen :D und in akuten Fällen alle 10 bis 15 Min. 1 bis 2 Tabs.

Tabs. nicht schlucken, sondern langsam auf der Zunge zergehen lassen (wegen der Wirkstoffe, die gut über die Mundschleimhaut aufgenommen werden können.)

LG Ursula


Titel: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Moene77 am 07. September 2007, 10:25:38
Hallo,
bin im Internet auf Schüssler Kombipräparate gestossen. Kannte ich bis jetzt noch nicht. Habe zwar schon gute Erfahrungen mit Schüssler Salzen gemacht, aber das soll ja nochmal was anderes sein.
Würde gerne von Euch wissen, ob Ihr Erfahrungen mit Kombipräparaten habt. Das Ganze hört sich so leicht an, aber helfen die Mittel auch wirklich?
Vielleicht hat schonmal jemand das Kräftigungsmittel ausprobiert, soll bei Abwehrschwäche helfen?

LG und danke im Vorraus für Eure Infos, Moene


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Moene am 10. September 2007, 10:28:24
Hallo,
hat denn niemand Erfahrungen damit??
??? habe vergessen zu erwähnen, wie ich auf die Kombipräparate gekommen bin http://bicomplexe.heilpflanzen-welt.de (http://bicomplexe.heilpflanzen-welt.de)
LG Moene


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 10. September 2007, 12:04:50
Hallo moene77,

Zitat von: moene
Habe zwar schon gute Erfahrungen mit Schüssler Salzen gemacht, aber das soll ja nochmal was anderes sein....Vielleicht hat schonmal jemand das Kräftigungsmittel ausprobiert, soll bei Abwehrschwäche helfen?

Das Kräftigungsmittel Nr. 18 kommt bei allgemeiner Nervenschwäche zum Einsatz, auch verbunden mit Reizbarkeit... - kannst du beschreiben, was du unter Abwehrschwäche verstehst?

Ursula



Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Moene am 11. September 2007, 10:42:26
Hallo Ursula,
Abwehrschwäche bedeutet in meinem Fall extreme Anfälligkeit!!!
Mein Körper reagiert sofort auf jegliche Anstrengung mit irgendeiner Schwachstelle. Im Moment ist es der Hals, Ohren hab ich schon hinter mir und wiederkehrenden Herpes zum Glück auch!!
Ich suche etwas, womit ich vorbeugen kann, aber die Bicomplexe dachte ich für den akuten Fall. Also wenn ich merke, da kommt wieder was!

LG Moene


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 11. September 2007, 14:47:57
Hallo moene,

Zitat von: moene
...die Bicomplexe dachte ich für den akuten Fall. Also wenn ich merke, da kommt wieder was!

So gesehen scheint es sinnvoll, dann erst das jeweilige Mittel zu nehmen, also z.B. Hustenmittel, Fiebermittel, Magenmittel ect...

Du suchst jetzt etwas für die Vorbeugung, bzw. als Stärkungsmittel für dich - gegen die Anfälligkeit der Schwachstellen -  was hältst du von der Nr. 2 der Bicomplexe? Es nennt sich zwar "Blutmittel", ist aber nicht gegen Blutungen, sondern als Stärkungsmittel nach Krankheiten gedacht ;)... - und ist man gestärkt, ist man auch nicht mehr so anfällig...  :-*

Tust du noch etwas anderes zur Immunstärkung wie z.B. etwas Sport/Bewegung ect.?

Ein paar Anregungen findest du sicher noch zusätzlich hier im Forum, wenn du mal "Immunsystem" in die suchefunktion eingibst.

LG Ursula 



Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Moene am 12. September 2007, 12:06:14
Hallo Ursula,
danke schonmal für deine Antwort!
Ich habe ja schon einiges ausprobiert (Zink, Apfelessigkur usw), so ist es ja nicht! Sport mach ich eigentlich auch regelmäßig, nur kommt es häufig vor, das ich nach dem Training wieder krank werde und pausieren muß! Das ist dann ein Kreislauf!
Ich werde mich jetzt einfach in der Apotheke beraten lassen und die Kombipräparate ausprobieren!
Werde dann berichten, ob´s was gebracht hat!!
LG Moene


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 12. September 2007, 14:59:32
Hallo moene,

Zitat
Ich habe ja schon einiges ausprobiert ... so ist es ja nicht!

Das glaube ich, es ist ja meist ein längerer Weg, um an die passende Therapiemethode zu kommen.
 
Zitat
Ich werde...die Kombipräparate ausprobieren! Werde dann berichten, ob´s was gebracht hat!!

Bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht. Alles Gute dabei und weiterhin viel Spaß im Forum.

Ursula



Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Marcus am 14. April 2009, 11:10:53
Hallo zusammen,
bin recht neu in der "Schüssler-Szene" und habe beim Querlesen schon einige Nützliche Tipps aufschnappen können. Allerdings habe ich auch noch einige Fragen.

Aufgrund von Kniebeschwerden hat mir mein Heilpraktiker sämtliche Grund-Salze, also 1-12 in Ethanol aufgelöst wovon ich 2x am Tag 20 Tropfen nehmen soll. Macht denn das Sinn? Da man wohl einige Mittel nicht zusammen einnehmen soll. Auf Genussmittel (Kaffee, Alkohol, etc.) bräuchte ich nicht zu verzichten bzw. wäre es nicht nötig diese zumindest einzuschränken. Ist dann überhaupt eine Wirkung zu erwarten??

Dann meine Frage zu den Bicomplexen. Kann ich die Kombimittel Nr.: 25, 27, 29 bedenken los kombinieren, oder soll man diese eher zeitversetzt einnehmen?

Fragen über Fragen, hoffe dennoch auf Antworten.
Danke u. Gruß
Marcus


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 14. April 2009, 14:36:58
Hallo Marcus,

Zitat
...sämtliche Grund-Salze, also 1-12 in Ethanol aufgelöst...

hmm, also ich kenne diese Methode nicht, will aber auch nicht die Kompetenz deines Heilpraktikers in Frage stellen. Es wäre denkbar, das er sich dadurch eine Stabilisierung deines Mineralstoffhaushalts verspricht ??? - aber du hast natürlich Recht, wenn du anmerkst, das man einige Salze möglichst nur zeitversetzt einnehmen sollte.

Sprich ihn doch einfach mal darauf an, als Patient möchte man heute doch über die Therapiemethoden aufgeklärt sein. Wenn dir etwas an seiner Behandlungsform nicht gefällt, lassen sich diese Unstimmigkeiten durch ein Gespräch am besten klären.


Um auf deine zweite Frage zu kommen:
 
Zitat
Kann ich die Kombimittel Nr.: 25, 27, 29 bedenken los kombinieren
 

warum willst du denn gleich drei Kombimittel nehmen?
Mit der richtigen Diagnose sollte eines völlig ausreichend sein und kann dann auch entsprechend wirken.

Für mein Empfinden sind drei Kombimittel zuviel des Guten.

LG Ursula



Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Marcus am 15. April 2009, 12:13:37
Hallo Ursula,
danke für die schnelle Antwort.
Die Idee mit den drei Kombimitteln stammt nicht von mir. Da ich zunächst die 12 Mittel in Ethanol gelöst bekommen habe, war dies der nächste Schritt. Denke der Heilpraktiker möchte vergleichbar dem "Schrotflinten-Prinzip" die Sache angehen. Immer vorausgesetzt, dass sich diese Mittel in ihrer Wirkung untereinander nicht behindern (so hoffe ich!).
Gibt es denn hier in Bezug auf Genussmittel bspw. Kaffee etwas zu beachten?
VG
Marcus


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 15. April 2009, 13:17:32
Hallo Marcus,

Zitat
Gibt es denn hier in Bezug auf Genussmittel bspw. Kaffee etwas zu beachten?

Da es die Schüßler-Salze nur in der niedrigen "D-Potenz (3,6 und 12) gibt, ist die Regelung was Genussmittel angeht, nicht so "streng" wie in der klassischen Homöopathie, bei der auch mit Hochpotenzen behandelt wird.

Wenn du dich bei den Schüßler-Salzen an die Vorgabe hältst, vor und nach der Einnahme mind. 15 Minuten nichts an Essen oder Getränken zu dir zu nehmen, brauchst du auf ein oder zwei Tassen Kaffee am Tag o.ä. nicht zu verzichten.

Ursula


 


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: hallifax am 27. Mai 2009, 15:49:27
Ich hab erst vor kurzem überhaupt über Schüßler Salze erfahren.
Hab bei Apomio mal etwas dazu gefunden, hatte ursprünglich was ganz anderes vor zu finden, bin dann aber darüber gestolpert und finde es sehr interessant: http://www.apomio.de/medikamente/anwendungsgebiet/schuessler-salze.html


Titel: Re: Schüssler Kombipräparate
Beitrag von: Ursula am 26. November 2010, 11:23:24

geeignetes Komplexmittel selber finden:


hier kann man ausgesuchte Schüßlermittel eingeben und erhält umgehend Vorschläge für geeignete Bicomplexe.

http://www.iso-arzneimittel.de/wDeutsch/ev/bico/bico-sel.php

Ursula