Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: momo am 15. April 2004, 07:24:49



Titel: Akne
Beitrag von: momo am 15. April 2004, 07:24:49
Mein Sohn ist 18 Jahre alt und sehr eitel. Jetzt plagt ihn eine Akne.

Wie kann ich im helfen. Bachblüten? Homöopathie?

Er bekam Salben... sie trockneten die Haus sehr aus.

Er bekam Zink in hoher Dosis... es half nicht

Er sollte jetzt ein Antibiotikum bekommen... da habe ich gestreikt!!!

Da wir eher für Natürmittel sind, hoffe ich hier Hilfe zu bekommen...

Vielen Dank im Voraus


Titel: Einfache Hilfe bei Akne
Beitrag von: Wilhelm am 05. Mai 2004, 09:40:19
Die Akne gab den Ausschlag, dass auch mein Sohn zum überzeugten Rohköstler wurde.
Ich hatte damit meine Polypen weggebracht (nach fast 20 sinnlosen Opereationen davor!) und war ob der Arbeitsersparnis, der Einfachheit und des erfrischenden Geschmackes total begeistert. Aber unser Ältester spöttelte gerne darüber und versorgte sich bei Oma's & Co mit Normalkost.
Als dann irgendwann in der Pupertät sein Gesicht vor Akne förmlich explodierte, ließ er sich doch 'breitschlagen' ausschließlich unsere Kost zu nehmen und nach wenigen Wochen hatte er wieder eine wunderbare Haut, während seine Kollegen noch jahrelang pickelig herumliefen.

Also, es kommt durch Akne sozusagen nur das an Schadstoffen wieder raus, was man (unwissend) eingefüllt hat.
Wilhelm

PS: Seine jüngeren Geschwister (12 und 14) sind reine Rohkostkinder und waren trotz Null Impfungen noch nie krank.
Wen das interessiert, der kann ja mal auf meine Seite gucken:
http://members.yline.com/~naturpur/


Titel: Akne
Beitrag von: ko am 03. November 2005, 18:04:57
plagendes Thema...Salben, Säuren, Antibiotika, Zink ... am Ende gibts ledrige Haut bei genauso vielen Pusteln... und wg. der ledrigen Stellen fühlt man sich noch unwohler....
nach meiner Erfahrung spielen viele Faktoren eine Rolle:

Ernährung: basische Lebensmittel, weniger Fleisch, kein reiner Zucker/Kohlenhydrate ist schon mal gut. Rohkostler (keine Erfahrung)

Psyche: "Haut ist der Spiegel der Seele" "Kontaktschwierigkeiten zu anderen", hier können schon wenige Gesprächsstunden helfen.

Hautpflege: hier kann ich anfangs WALA mit speziellen Akne-Produkten und später Dr. Hauschka Kosmetik sehr sehr empfehlen, natürliche Kosmetik / Heilmittel, anfangs kann es sich leicht verschlimmern aber dann wirds richtig gut: feineres Hautbild, etc. Wichtig ist hier die richtige Beratung durch Hautärzte / Kosmetikerin. Ich habe eine tolle Kosmetikerin gefunden, mit der ich das beste für mich gefunden habe und brauche keinen Hautarzt mehr! Allerdings sind diese Produkte nicht ganz günstig. Aber ich bin jetzt sehr zufrieden, bin allerdings schon älter und vielleicht nicht ganz mit Pubertätsakne zu vergleichen, aber auch hier kann es sehr helfen.

Viel Erfolg!