Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: Ursula am 21. Oktober 2002, 11:52:26



Titel: Chamomilla: das ärgerlich-schmerzempfindliche Kind
Beitrag von: Ursula am 21. Oktober 2002, 11:52:26
Sehr schmerzempfindlich, sehr ärgerlich, oft unausstehlich weil mißgelaunt, eigenwillig und mit Neigung zu Wutausbrüchen - das Chamomilla-Kind. :roll: (hatte selber vor über 10 Jahren so ein "Prachtexemplar vom Chamomilla-Typ"

Eigentlich ist Chamomilla (Kamille) eines der Hauptmittel bei Zahnungsbeschwerden. Dabei ist eine Wange oft gerötet, die andere blaß. 
Andere körperliche Kennzeichen sind nächtlicher Kopfschweiß und die Neigung zu Bauchkrämpfen, Durchfall.

Besserung der Beschwerden durch: Herumtragen, wiegen oder fahren, körperliche Nähe und Berührungen.

Verschlimmerung: abends und nachts, durch Wärme (außer bei Bauchkoliken - dort wird`s durch Wärme besser!) und durch ärgerliche Erregung.

Ursula

www.ganzheitliche.de (http://www.ganzheitliche.de)