Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: rosa moyesii am 06. Mai 2005, 19:45:48



Titel: Blaseninfektion kuriert
Beitrag von: rosa moyesii am 06. Mai 2005, 19:45:48
Hallo,

ich bin Anfängerin in der Behandlung mit Homöopathie. Habe mir vor ca. 1/2 Jahr ein Buch zur Selbsbehandlung gekauft und nach eingehender Lektüre ca. 12 homöopathische Mittel bestellt. Seitdem wartete ich auf den "Ernstfall".  :D

Gestern nachmittag war es dann soweit: Ich bemerkte, dass ich ständigen Harndrang hatte, aber nur wenig Wasser kam. Dazu hatte ich den bekannten Juckreiz. Meine letzte Blaseninfektion muss wohl 10 Jahre her gewesen sein. Ich erinnere mich aber noch daran, dass ich sie ohne Mittel nicht wegbekam  :oops:  und einen Arzt aufsuchen musste (das war im Urlaub), der mir Zäpfchen verschrieb.

Lange Rede - kurzer Sinn: Also griff ich gestern nach meinem Homöopathie-Buch und las, dass ich Nux vomica brauchte... und auch gekauft hatte! Jubel! Habe die Globuli nach Anweisung im Buch gestern und heute vormittag genommen. Schon nach etwa einer Stunde merkte ich, dass es besser wurde. Heute ist es ganz weg. Welche Freude! Hoffe, es bleibt so (sagt die Skeptikerin in mir *g*).

Ich wollte nur mal meinen ersten Erfolg in diesem Bereich loswerden und hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt.  :zzz:

Liebe Grüße
rosa


Titel: Blaseninfektion kuriert
Beitrag von: Angel95 am 06. Mai 2005, 19:54:33
Hallo Rosa,
herzlich willkommen hier!
Ist ja super! Verrätst du uns auch noch, welches Buch du hast?
So für Interessierte, die sich eine Hausapotheke zulegen wollen.
Lieben Gruss
Angelika


Titel: Blaseninfektion kuriert
Beitrag von: rosa moyesii am 06. Mai 2005, 20:52:40
Hallo Angelika,

das mache ich gerne. Ich wusste nicht, ob ich den Titel nennen darf:

Werner Stumpf: "Homöopathie" (Selbstbehandlung, Zuverlässige Mittelwahl, Hilfe im Notfall), 8. Auflage 2004, erschienen bei Gräfe & Unzer GU

Dort sind als Grundausstattung für eine homöopathische Hausapotheke allerdings 58 Mittel in Globuliform und 5 Salben und Tinkturen aufgeführt. Vielleicht kaufe ich mir die mal so nach und nach...

LG, rosa


Titel: Blaseninfektion kuriert
Beitrag von: Angel95 am 07. Mai 2005, 15:56:00
Hallo Rosa,
58 Mittel ist allerdings wirklich was viel!
Ich weiß, dass es Apotheken gibt, die Hausapotheken mit 2g Röhrchen verkaufen, allerdings ist das dann mit fester Ausstattung.
Aber es gibt ja nun wirklich Mittel, die man in der eigenen Familie nie oder nie wieder braucht, da würde ich auch so nach und nach kaufen. Calendulasalbe und Tinktur sowie Arnica gehört allerdings immer dazu, vorallem, wenn man Kinder hat oder so ungeschickt ist wie ich 8) .
VLG
Angelika