Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: Ursula am 21. Dezember 2007, 12:02:00



Titel: Grippaler Infekt
Beitrag von: Ursula am 21. Dezember 2007, 12:02:00

Grippale Infekte

bei fieberhaften Atemwegsinfektionen mit Fieber (schneller Temperaturanstieg) , Gliederschmerzen (Kopfschmerzen und Benommenheit), Müdigkeit, Schwitzen (feuchte, heiße Haut) und Appetitlosigkeit

können die folgenden homöopathischen Mittel infrage kommen:

Aconitum - D 6
Belladonna D 6
Gelsemium D 6 


anfangs stündlich, dann 3 - 4 mal täglich 5 Globuli oder eine Tabl. nehmen

Wenn die Behandlung so nicht anschlägt, das Fieber über 39 Grad steigt oder Atemnot dazukommt zum Arzt gehen!

Ursula

 


Titel: Re: Grippaler Infekt
Beitrag von: Ursula am 27. Januar 2010, 11:39:11


Schnupfen

bei verstopfter (D 6) oder freier Nase (D 12) mit viel Sekret, Neigung zu Nebenhöhlenentzündung, reduziertes Allgemeinbefinden:

Luffa operculata (Schwammgurke)

3-4 mal täglich 5 Globuli oder 1 Tab.

zum Arzt: wenn zusätzlich Schmerzen und Druckgefühl im Kopf spürbar sind