Wellness-Portal für Gesundheit

Beauty und Wellness => Wohlfühl Rezepte => Thema gestartet von: karali am 31. Juli 2009, 18:00:54



Titel: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: karali am 31. Juli 2009, 18:00:54
Ich habe ständig kalte füße und schon viel probiert, aber mittlerweile habe für mich das Kirschkernkissen entdeckt. Das lege ich mir auf dem sofa unter die füße, ist wunderbar angenehm und ins bett kann man es auch mitnehmen. Davon soll es sogar schuhe geben.


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Ursula am 01. August 2009, 17:03:03
Hallo Karali,

das Kirschkernkissen habe ich auch für mich entdeckt :) - ich nehme es gegen Verspannungen im Nacken, Muskelkater nach dem Sport oder auch mal für den Unterleib zum entspannen vor den Tagen.

So einfach wie genial und durch die trockene Wärme viel angenehmer als z.B. eine Wärmflasche.

Ursula



Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: karalie am 04. August 2009, 12:46:12
Hallo Ursula,
du nimmst das Kirschkernkissen auch bei muskelkater. Darauf bin ich noch nicht gekommen. Funktioniert das denn? Ist ja genail, wenn ich Muskelkater habe, ertrage ich es bisher immer stillschweigend, aber wenn die Kirschkerne da auch helfen wäre es toll. Danke für den Tipp, werde ich ausprobieren.  ;DAber ne andere Frage...kann man ein Kirschkernkissen auch zum kühlen verwenden?
LG Karali


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: karali am 14. August 2009, 11:29:35
Habe kürzlich entdeckt, dass es sogar Hausschuhe gibt, wo Kirschkerne (http://www.kirschkernkissen.de/kissen/kirschkerne) drin sind, die kann man auch erwärmen. Soll super angenehm sein. Werd's mal ausprobieren, sobald die kalte Jahreszeit beginnt.
karali


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Angel95 am 23. August 2009, 19:28:06
Ich habe Getreidekissen, die sind irgendwie weicher, aber ein Kirschkernkissen möchte ich auch noch haben, das lässt sich im Winter etwas gefahrloser auf dem Kamin erwärmen.

Wärme ist immer gut bei Muskelkater, die tun ja so weh, weil sie so hart=verkrampft sind, übrigens auch bei Rückenschmerzen ;).


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Jule am 04. September 2009, 18:29:36
Hallo, kirschkernkissen sind super.
Ich leg sie mir öfters auf den Nacken machs mir vorm Fernseher gemütlich und entspann nach der Arbeit.
Davon gibts alles mögliche, von Schuhen hab ich zwar noch nichts gehört aber es gibt auch Schlafmasken davon.

Gruß Jule

(Werbelink wurde entfernt)


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Murkel am 09. November 2009, 09:00:26
Ich benutze auch regelmässig Kirschkernkissen.
Da ich viel am PC sitze, lege ich mir das warme Kissen auch beim Arbeiten am PC (zu Hause) auf die Schultern.
Meinen Kindern geb ich es warm Bei Bauch, Rücken und Ohrenschmerzen.
Bei den kleinen nur drauf achten, dass es nicht zu heiß wird. Notfalls in ein Geschirrhandtuch wickeln.

LG Murkel


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Ursula am 09. November 2009, 11:14:18
Hallo,

Zitat von: karali
Habe kürzlich entdeckt, dass es sogar Hausschuhe gibt, wo Kirschkerne drin sind, die kann man auch erwärmen. Soll super angenehm sein. Werd's mal ausprobieren, sobald die kalte Jahreszeit beginnt.
karali

Ja, diese Schuhe hab ich vor kurzem auch entdeckt, aber noch nicht gekauft. Es läßt sich schwer vorstellen, das man auf ihnen laufen kann... :D - die Idee find ich aber gut für alle, die unter kalten Füssen leiden, sich die Schuhe abends vorgewärmt gemütlich überstreifen zu können (http://www.cheesebuerger.de/images/smilie/muede/e015.gif) .

LG Ursula


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Angel95 am 09. November 2009, 13:56:49
...ja, wenn ich überlege, wie schwierig das immer ist, die Wärmflasche in Fußnähe zu behalten ;D sind solche Socken ja reiner Luxus!


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: karali am 10. November 2009, 11:38:33
ich glaub die Schuhe sind vielleicht auch nicht wirklich dafür gedacht das man mit ihnen läuft, eher so zum anziehen wenn man im Bett liegt oder auf der Couch,

wobei ich auch solche schuhe schon gesehen hab mit derselben Füllung wie ein nackenkissen (http://www.kirschkernkissen.de/kissen/nackenkissen), also traubenkerne oder auch dinkelkerne, das würde dann auch nicht so piksen :P


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Eva85 am 23. Februar 2011, 22:25:09
Oh es geht doch nichts über das gute alte Kirschkernkissen an kalten Wintertagen! :)
Das hat mir meine Großmutter immer unter die Bettdecke gesteckt früher! Fühle mich heute noch sehr verbunden damit, dass ich es auch bei meinem kleinen Engel immer mache! :)

lg

Eva


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: meiserl am 02. Juli 2011, 18:59:26
Ich habe Probleme mit einer verspannten Schulter... vielleicht sollte ich es auch einmal mit dem Kirschkernkissen versuchen. Denkt ihr, dass es auch mir helfen könnte?


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Angel95 am 02. Juli 2011, 19:02:47
Klar kann das helfen. Wenn es länger andauert, solltest du aber die Schulter mal untersuchen lassen und die Schulter möglichst NICHT schonen! Moderate Bewegung ist das Beste bei *Schulter*, denn sie wird nur recht schlecht durchblutet.


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: steffen.heinrich81 am 27. Juli 2011, 19:09:46
Hallo,

ich habe mir auch ein Kirschkern-Fußwärmekissen gebaut.
Ich hab mich da von so einem elektrischen Fußwärmer inspirieren lassen, (die gibts immer wieder bei den discountern zu kaufen).
Da kann man so reinschlüpfen und die Füße werden schön warm und bleiben warm.

Danke und Gruß Steffen


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Sonnenschein am 09. September 2011, 16:48:34
Was es gibt Krischkernschuhe.. wie geht das bitte?? Sind die dann auch so kernig wie die kissen??


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: Angel95 am 10. September 2011, 12:13:34
ja klar, man läuft auch nicht damit, sie sorgen nur dafür, dass die Wärme an den Füßen bleibt und nicht gleich aus dem Bett getreten wird ;)


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: hanni am 27. September 2011, 18:17:04
Ich habe auch ein Kirschkern- sowie ein Dinkelkissen (Wärmeflasche natürlich auch), verwende in letzter Zeit aber viel lieber mein Kissen mit *trommelwirbel* Lavasand. Der speichert die Wärme nämlich nochmal um einen Deut besser und ich habe es abend im Bett sicher eine gute Stunde lang schön warm (und damit meine ich nicht lauwarm). Ansonsten habe ich für den Winter noch ganz dicke Kuschelsocken bzw. auch solche Schuhe, wie ihr sie schon beschrieben habt, nur ohne Wärmefüllung. Gab es mal bei Tchibo/ Eduscho und jetzt glaube ich wieder bei H&M. Die sind richtig dick gefüttert und eben so eine Art Mischung aus Socken und Hausschuhen. Machen zwar nicht unbedingt einen schlanken Fuss, wärmen aber abends vorm Fernseher oder im Bett richtig gut durch. Achja, und was ich noch empfehlen kann: Heizdecken, die man unters Spannleintuch legt  :D!


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: mark am 21. Oktober 2011, 10:04:29
Also ich bin jetzt wieder aktiv auf der Suche nach Geschenke (http://waermekissen-shop.de) und da finde ich Wärmekissen einfach super. Gerade jetzt zu der kalten Jahreszeit finde ich ein Nackenkissen (http://waermekissen-shop.de/Nackenkissen) einfach perfekt zur Entspannung...

Wie sehen denn da eure Erfahrungen aus?


Titel: Re: Kirschkernkissen gegen kalte füße
Beitrag von: karola82 am 07. November 2011, 15:08:34
Ich hatte auch mal ein Körnerkissen. Dass man es nicht in der Mikrowelle erwärmen kann, fand ich nicht so gut. Irgendwie ist die Wärme auch immer sehr schnell raugegangen. Dann habe ich mir ein Moorkissen gekauft und das ist auch nach einer halben Stunde noch schön mollig warm. ;)