Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Bachblüten-Therapie => Thema gestartet von: Silvia am 03. Dezember 2002, 18:22:47



Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Silvia am 03. Dezember 2002, 18:22:47
Hallo,

wie mir von einem Bekannten mitgeteilt wurde scheint in Ebay gerade eine riesen "Abmahnungswelle" zu laufen. Anbieter die englische Bachblueten, anbieten erhalten folgende Nachricht:

Zitat

ALLE BACHBLÜTEN-ANGEBOTE SOFORT EINSTELLEN!
Sie bieten Bachblüten aus England an. Diese sind in Deutschland ein nicht zugelassenes Arzneimittel und dürfen nur in Apotheken abgegeben werden. Die Bachblüten dürfen in den Apotheken nicht vorrätig gehalten werden, sondern werden auf Einzelbestellung besorgt. Sie müssen mit einer Anzeige rechnen. Freiverkäufliche Arzneimittel, Nahrungsergänzungsmittel und/oder homöopathische Mittel z.B. aus dem Ausland, unterliegen besonderen Vertriebsbedingungen (Centrum, Bach-Blüten). Ihr Angebot wurde an folgende Behörden übersandt:
A. Bundesministerium für Verbraucherschutz internet@bmvel.bund.de
B. Bundesministerium für Gesundheit info@bmg.bund.de
C. Bundesministerium der Justiz poststelle@bmj.bund.de
D. Rechtsabteilung der Apothekerschaft pressestelle@abda.aponet.de
E. Rechtsabteilung von Ebay info@ebay.de
Als Händler (egal ob Privatperson oder gewerblich) sind Sie für sämtliche gesundheitlichen Schäden, die der Käufer eventuell erleidet, z.B. durch Unverträglichkeit, haftbar (Stichwort: Allergiker). Jede Apotheke verfügt daher über eine Haftpflichtversicherung von 1oo Millionen Euro. Sie auch? Ergänzung: auf dieser Plattform tummeln sich auch Testkäufer von Abmahnvereinen. Die ersteigern Ihr Produkt, bitten Sie im Anschluss mit 2.500 Euro sofort zur Kasse, und Sie bekommen Post von der Staatsanwaltschaft. Davor möchten wir Sie bewahren. Hinweis: da wir täglich mehrere Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz bei Ebay aufdecken, wären wir Ihnen dankbar, wenn Sie uns mit einer Antwort-Email verschonen würden. Die vielfältigen Ausreden sind uns hinlänglich bekannt. Apothekerschaft im Apothekenforum mailto:apothekenforum-owner@yahoogroups.com


Als Abmahnung direkt wuerde ich diese Nachricht nicht unbedingt bezeichnen aber eine Drohung ist das auf jedenfall. Ist hier jemand dabei der sich mit solchen Drohmails auskennt, wie sieht das Rechtlich aus ?

Beste Gruesse
Silvia


Titel: Re: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: ac151 am 03. Dezember 2002, 21:16:26
Auch ich habe dieses Schreiben "zufällig vor dem Weihnachtsgeschäft "erhalten. Wen wunderts, wo es doch die "Originalen" jetzt nur noch in 20ml Fläschen gibt. Wer  soll das bezahlen ...wer hat soviel Geld. Kein Wunder, dass diese Sets von anderen Herstellern, denen  :twisted:  ein Dorn im Auge ist, denn was soll ich als Anwender mit einem Set mit 20 ml Flaschen?
Eine Abmahnung stellt dieses Schreiben jedoch nicht dar. sowas sieht anders aus und die Betroffenen können sich freuen soetwas nicht erhalten zu haben, denn der Straftatbestand, wenn es denn einer ist, würde trotzdem bestehen bleiben und auch verfolgt werden können. Wen es Interessiert, der kann im Arzneimittelgesetz nachlesen, was Arzneimittel sind, dafür gibt es klare Definitionen. Ein Hinweis auf die veräußerung von Arzneimitteln stellt für mich schon die Tatsache dar, den Artikel in der Kathegorie "Gesundheit" einzustellen und ihn als "Bachblüten Set" zu benennen.


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Sussel am 03. Dezember 2002, 22:19:21
Hallo ac151,

dann erkläre mir doch mal bitte den Unterschied zwischen englischen und deutschen Bachblüten. Die deutschen Bachblüten fallen scheinbar nicht unter diese Art von Arzneimittel, ich verstehe den Unterschied nicht, zumal diese auch nach den original Angaben von Dr. Edward Bach hergestellt werden.

Tschüssiilii Sussel


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Ursula am 04. Dezember 2002, 08:47:10
Hallo Sussel,

mische mich hier nur mal kurz ein:

schau mal unter dem Link nach: http://www.gwx.de/cgi-bin/forum/yabb/YaBB.pl?board=fremde

Dort findest du jede Menge Infos zu deiner Frage.

LG
Ursula


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: johanna am 04. Dezember 2002, 08:49:49
Liebe Sussel,
ich glaube es liegt daran, dass es ein vom englischen Bach-center aus ein autorisiertes Zentrum für den deutschen Sprachraum gibt (Scheffer).. und dieses die "offizielle" Stelle für Bachblüten ist. Dieses kümmert sich um die originalen (Nelson) englischen Bachblüten... und die anderen werden als wirkungslose Nachahmungen (kein entsprechendes Kirlianbild) angesehen.
lg, johanna


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Silvia am 04. Dezember 2002, 17:56:54
Hallo,

die Anschreiben an E-Bay Mitglieder die Bachblüten verkaufen scheinen weiter zu gehen, schaut Euch mal diese Auktion an:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=1923457655

Beste Gruesse
Silvia


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Angel95 am 04. Dezember 2002, 22:52:03
Hallo Silvia,
da hat sich aber einer so richtig Mühe gegeben!!! Es ärgert mich maßlos, dass das alles scheinbar von einer bestimmten Person ausgeht, dabei schreibt "Sie"  :twisted: doch sonst so schöne Bücher....
wie war das: Wenn´s um´s Geld geht...
Trotzdem einen schönen Abend
Angel95 :blauhupf:


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Silvia am 05. Dezember 2002, 12:22:04
Hallo Johanna

Zitat von: "johanna"
Liebe Sussel,
ich glaube es liegt daran, dass es ein vom englischen Bach-center aus ein autorisiertes Zentrum für den deutschen Sprachraum gibt (Scheffer).. und dieses die "offizielle" Stelle für Bachblüten ist. Dieses kümmert sich um die originalen (Nelson) englischen Bachblüten... und die anderen werden als wirkungslose Nachahmungen (kein entsprechendes Kirlianbild) angesehen.
lg, johanna


Ich wuerde gerne mal HEUTE einen Vergleich machen mit Nelson und HH , ich glaube die beiden Kirlian Bilder kann ich mir schon in meinem Geiste vorstellen wie Sie aussehen wuerden.  :wink:

Beste Gruesse Silvia


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Silvia am 05. Dezember 2002, 12:30:10
Hallo Angel,

Zitat von: "Angel95"
Hallo Silvia,
da hat sich aber einer so richtig Mühe gegeben!!! Es ärgert mich maßlos, dass das alles scheinbar von einer bestimmten Person ausgeht, dabei schreibt "Sie"  :twisted: doch sonst so schöne Bücher....
wie war das: Wenn´s um´s Geld geht...
Trotzdem einen schönen Abend
Angel95 :blauhupf:


Hmmmm...... ich bin mir da ehrlich gesagt etwas unsicher ob es wirklich von dieser "bestimmten" Person ausgeht was da im Moment so in Deutschland laeuft. Mir kommt es eher so vor als sondieren die Apothkenverbände wo Sie Ihre Monopole ausbauen koennen.
Die Internet Apotheke wird kommen und dies bedeutet wohl fuer einige Apotheken das aus, von daher wird jetzt ganz genau geschaut wo man Luecken im Gesetz zum eigenen Vorteil ausbauen kann.

Je mehr Produkte NUR in der Apotheke erhaeltlich sind um so besser. Und glaub mir viele dieser Apotheker die heute laut schreien werden bestimmt, wenn es soweit ist, einen Internet-Shop eroeffnen um zumindest Rezeptfreie Produkte verkaufen zu koennen, da sind Bachblueten doch ein guter Profit.

Beste Gruesse Silvia


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Anonymous am 05. Dezember 2002, 13:33:54
Zitat von: "Sussel"
Hallo ac151,

dann erkläre mir doch mal bitte den Unterschied zwischen englischen und deutschen Bachblüten. Die deutschen Bachblüten fallen scheinbar nicht unter diese Art von Arzneimittel, ich verstehe den Unterschied nicht, zumal diese auch nach den original Angaben von Dr. Edward Bach hergestellt werden.

Es ist im Grunde völlig egal, wie sie gefertigt werden oder wurden. Die Bezeichnung Bachblüten reicht (so scheints) schon aus, um ein Produkt in Richtung Arzneimittel zu rücken. Die Beschaffenheit der Etiketten ist ein weiterer Punkt, genau wie die Verpackung. Der Unterschied der Beschaffenheit des Produktes ist dabei unerheblich. Eine Flasche Weinbrand wo draufsteht "wirkt gegen Fußpilz" wäre ein Arzneimittel.


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Silvia am 21. Januar 2003, 18:19:08
Springen da andere auf den fahrenden Zug ???

Habe jetzt schon zum zweitenmal gehoert das Leute die Bachblueten in Ebay angeboten haben 2500 Euro zahlen mussten. Also Leute das kann ich mir ja jetzt echt nicht vorstellen.

Wenn man wirklich eine Abmahnung erhalten hat wird erstmal das zustaendige Regierungs Praesidium eingeschaltet, wie schnell die Behoerden arbeiten wissen wir doch alle oder ???

Die ersten Drohbriefe gingen Anfang Dezember raus, und schon 4 Wochen spaeter bekommt man die Aufforderung zur Zahlung ? Ich hab das Gefuehl hier wird von irgend jemanden Panik verbreitet so von wegen "Wenn ich nicht verkaufen darf dann auch niemand anderes"
Ziemlich fiese Haltung kann ich da nur sagen !!!!

Warum sind denn dann immer noch Verkaeufer in Ebay taetig die einzelne Stockbottles verkaufen und das ohne Unterbrechung ? Die muessten doch dann als erstes dran sein oder ??

Sollte hier jemand mitlesen der/die wirklich zu einer Zahlung von 2500 Euro aufgefordert wurde melde sich doch hier bitte mal. Das interessiert mich jetzt wirklich und bestimmt auch viele andere.

Gruesse
Silvia


Titel: Abmahnungswelle in Ebay: Englische Bachblüten
Beitrag von: Angel95 am 12. Februar 2003, 21:36:16
Zur Zeit werden bei eBay wieder fleisig Sets und einzelne Flaschen der verschiedenen Hersteller angeboten :gruebel: