Wellness-Portal für Gesundheit

Alternativ Medizin / Naturheilkunde => Die Homöopathie => Thema gestartet von: Ursula am 04. Dezember 2002, 09:00:47



Titel: Calendula officinalis - die Ringelblume
Beitrag von: Ursula am 04. Dezember 2002, 09:00:47
Calendula officinalis - die Ringelblume

In der Homöopathie verwendete Teile: Zur Zeit der Blüte gesammeltes Kraut

Hauptanwendungsbereich:
innerlich und äußerlich bei frischen und alten Verletzungen
Rißwunden
Quetschungen
Wundliegen


Symptome: sehr nervös und übersteigertes Schmerzempfinden. Neigung zum erkälten. Hände und Füße sind häufig kalt.

Verschlechterung des Befindens :cry: : in feuchtem, schweren, bewölkten Wetter


Verwendete Potenzen: Urtinktur (0), D2, D4, D6

Ursula