Wellness-Portal für Gesundheit

Beauty und Wellness => Gesunde Ernährung => Thema gestartet von: Ursula am 27. Mai 2010, 11:53:46



Titel: natürlicher Sonnenschutz
Beitrag von: Ursula am 27. Mai 2010, 11:53:46
natürlicher Sonnenschutz



Das Sonnenlicht mildert Depressionen, chronische Schmerzen, kurbelt das Immunsystem an und beschleunigt den Stoffwechsel.
Aber: zu viel Sonne schadet der Haut und den Gefäßen und die Folge davon: Man altert schneller.

Mit ein paar Ernährungstricks verträgt man die Sonne besser: viel Tomaten, Karotten, Paprika oder Heidelbeeren essen! Das Betacarotin macht‘s möglich.

Umgekehrt kann die Haut durch bestimmte Stoffe vorübergehend lichtempfindlicher werden. Z.B. durch Parfüms, Insektensprays, aber auch Arzneimittel. Vorsicht bei verschiedenen Antibiotika, Schmerz- und Entwässerungsmitteln, Psychopharmaka, Akne-Medikamenten, Entzündungshemmern! Sogar Johanniskraut, Sellerie und Pastinaken können zu Mitverursachern bei Sonnenbrand werden.

Den wichtigsten Sonnenschutz leistet die Haut immer noch selbst - das funktioniert so: Bei Sonnenbestrahlung verdickt sich innerhalb von zwei bis drei Wochen die oberste Hautschicht und bildet die so genannte Lichtschwiele, zudem vermehren sich die Pigmentzellen, wandern an die Hautoberfläche und bewirken Bräune.




Titel: Re: natürlicher Sonnenschutz
Beitrag von: Siebenschläfer am 29. Mai 2010, 13:04:39
hey!
eigentlich sträube ich mich schon mein ganzes leben lang dagegen, aber seit ner weile bin ich mitglied in einem fitnesscenter, wo man sich recht günstig auch auf ne sonnenbank legen kann .... ne näher der sommer rückt, umso mehr überlege ich mir, ob ich das nicht ein paar mal machen soll, um schon vorm sonnenbaden ein bisschen braun zu werden
die frage ist gewiss nicht neu, aber: kann man mit dem solarium sonnenbrand vorbeugen?? ich hab schon oft gehört, dass man da eine "andere bräune" bekommt, die garnix nützt, aber das mit dem haut verdicken müsst da doch auch passieren, oder nicht?


Titel: Re: natürlicher Sonnenschutz
Beitrag von: Ursula am 29. Mai 2010, 15:02:30
Hallo siebenschläfer,

die Idee mit der Sonnenbank etwas Bräune für den Sommer aufzutanken, ist sicher nicht neu, aber durchaus vorteilhaft, solange man es damit nicht übertreibt und auch darauf achtet, nach dem Hauttyp die Dosierung und DAuer der Strahlung zu berechnen.

Zitat
ich hab schon oft gehört, dass man da eine "andere bräune" bekommt, die garnix nützt,

das gilt wohl nur für den Fall, das man glaubt, durch die Sonnenbank "immun" zu werden und sich zulange oder ohne Schutz in der normalen Sonne aufhält, weil man in dem Irrglauben ist, die Haut sei durch das Solarium sicher.


LG Ursula


Titel: Re: natürlicher Sonnenschutz
Beitrag von: Siebenschläfer am 01. Juni 2010, 14:24:57
ok, danke!
in dem falle werd ich mich heut mal ein paar minuten ins lilalicht legen ;)