Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2017, 01:02:30

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Fußmassage während der Schwangerschaft  (Gelesen 9683 mal)
MaximaP
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5


WWW
« am: 14. August 2012, 10:57:24 »

Stimmt es, dass man während der Schwangerschaft keine Fuß(reflexzonen)massage machen soll? Weiß jemand warum?
Ist wirklich schade, weil gerade jetzt die Füße ziemlich weh tun und eine Massage da wirklich sonnvoll wäre. Gibt es irgendwelche Alternativen, die ihr empfehlen könnt??

Grüße
Maxi
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #1 am: 22. August 2012, 11:26:27 »

Hallo Maxi,
Fußreflexzonenmassage könnte (!) Wehen auslösen, eine leichte Massage, also eher so was wie eincremen, ist aber sicher nicht gefährlich.
Ansonsten Fußbäder in angenehmer Temperatur und so oft wie möglich die Füße hoch legen.
Gespeichert
MaximaP
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 5


WWW
« Antwort #2 am: 22. August 2012, 14:30:02 »

Hallo Angel95

OK, das mit den Wehen wusste ich nicht.
Mein Mann massiert mir auch manchmal die Füße, aber eher nur ein bisschen Streicheln - das sollte wohl dann ungefährlich sein.
Fußbäder mach ich eh schon mit einem Basenbad, was mir meine Ärztin empfohlen hatte.
Bisher sind meine Füße auch noch annehmbar schlank geblieben  Zwinkernd

Grüße
Maxi
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #3 am: 22. August 2012, 14:44:01 »

Ich hatte auch so gut wie kein Wasser in den Füßen bzw. Beinen, obwohl ich eine Neigung zu Krampfadern und Bindegewebsschwäche habe, selbst jetzt, viele Jahre später habe ich selten mal geschwollene Füße, ist aber auch gut so, ich finde das sehr unangenehm.
Ein bisschen Füße streicheln macht auch bestimmt nichts aus!
Gespeichert
Julia84
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 36


« Antwort #4 am: 04. Oktober 2012, 15:30:16 »

Die Füße vorsichtig streicheln oder mit einer kühlenden Lotion einreiben ist doch immer gut, egal ob während der Schwangerschaft oder im stressigen Alltag Smiley
Was ich während der Schwangerschaft außerdem als sehr wohltuend empfand, waren Geleinlagen; die haben tagsüber dieses unangenehme Gefühl gut gelindert.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 7
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 6
Total: 6

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS