Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
25. November 2017, 02:51:11

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1] 2 3
  Drucken  
Autor Thema: Die Öl-Zieh-Kur  (Gelesen 79094 mal)
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« am: 24. Februar 2003, 14:28:27 »

Hallo Lächelnd ,
hat hier jemand Erfahrung mit der Ölziehkur nach dem russischen Arzt Dr. Karach?
         "Man bewegt einen kleine Menge Olivenoel (oder Sonnenblumenöl) in der Mundhöhle hin und her, zieht es durch die Zähne und spuckt es nach 10 bis 15 Minuten wieder aus. Dies sollte täglich morgens nach dem Aufstehen auf nüchternen Magen gemacht werden, dann ist die Wirkung am größten."
Ich werde das mal ausprobieren, weil ich eine schwere Paradontose habe, würde mich aber interessieren, ob andere schon Erfahrung damit haben.
LG
Angel95 :blauhupf:
Gespeichert
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #1 am: 25. Februar 2003, 19:30:29 »

Hallo Angel,

also ich habe davon noch nichts gehoert aber so beim ersten lesen wuerde ich sagen "Mir wird alleine schon bei dem Gedanken schlecht morgens nach dem aufstehen mit Oel zu gurgeln"  :gruebel:

Aber ich bin sehr gespannt was Du berichten kannst darueber.

Habe auch gerade mal unter Parodontose und Naturheilkunde unter Google gesucht, da gibt es wohl einige interessante Naturheilkundliche Seiten zu diesem Thema

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #2 am: 28. Februar 2003, 10:06:42 »

Hallo,
also heute morgen hatte ich das Ekelfeeling überhaubt: :zunge:
Nach ca. 10 min. hatte ich plötzlich einen richtig fiesen Zigarettengeschmack im Mund, wie so ein alter Aschenbecher :krank: , dabei habe ich schon im September mit Rauchen aufgehört!
Ich hoffe, dass diese "Reinigung" schnell vorbei geht, an den Ölgeschmack habe ich mich ja schon gewöhnt (nur Olivenöl ist bäh), aber alte Kippen....
Aber es ist ja wohl auch ein Zeichen, dass es irgendwie wirkt :gruebel:  :gut:
LG
Angel95 :blauhupf:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #3 am: 28. Februar 2003, 12:50:54 »

Die Öl-Zieh-Kur

Bei dieser Kur werden Erreger wie z.B. Hefepilze und Giftstoffe in der Mundschleimhaut durch das Öl-Ziehen aufgenommen und ausgeschieden. Man vermutet, daß das Spülen mit Öl - bevorzugt Sonnenblumenöl - im Mund einen Reiz auf die Schleimhaut ausübt und sie so zur Absonderung diverser Giftstoffe des Körpers anregt. Diese werden gebunden, was sich anschließend an der veränderten Konsistenz erkennen läßt.

 :onceldoc: Die Öl-Zieh-Kur soll helfen bei Akne, Bronchitis, Ekzemen genauso wie bei Kopfschmerzen, Nervenentzündungen, Übersäuerung, Zahnschmerzen und Unterleibsentzündungen.


So wird's gemacht:

Gleich morgens nach dem Aufstehen einen Eßlöffel Sonnenblumenöl in den Mund nehmen. Anfangs genügt auch ein Teelöffel voll. Das Öl im Mund behalten und durch die Zähne ziehen.
Klingt ziemlich einfach, ist aber äußerst anstrengend, denn das ganze soll zehn bis fünfzehn Minuten dauern und kein Öl geschluckt werden!

Sollte das Öl einen Würgereiz auslösen, einfach wieder ausspucken und mit etwas weniger Öl trainieren. Man gewöhnt sich an das merkwürdige Gefühl des Öls im Mund. Je länger es im Mund ist, desto flüssiger ist es. Beim Ausspucken wird es sich in eine weiße Flüssigkeit verwandelt haben, die aussieht wie Milch.        

Wichtig: Das Öl soll in die Toilette gespuckt werden, da die herausgelösten Schadstoffe schädlich sind und der erneute Kontakt mit dem Körper vermieden werden soll. Deshalb auch nichts verschlucken.
 
Nach dem "Ziehen" die Zähne putzen und den Mund mehrere Male mit Wasser ausspülen. Dadurch können restliche Erreger ausgespült werden.

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #4 am: 28. Februar 2003, 14:58:03 »

Hallo Angel

Ohhh Du arme das hoert sich ja echt schlimm an, was wuerde ich da erst schmecken wo ich doch immer noch rauche. Nicht auszudenken.....
 :unknown:

Und muss es ausgerechnet Olivenoel sein ? Wuerg noch ein Kriterium warum ich mich das wohl nicht getraue  :respekt:

Vielleicht wuerde ich im ersten Schritt das ganze mal mit nem leckeren Rotwein probieren  :embarrassed:

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #5 am: 28. Februar 2003, 14:59:32 »

Hallo Ursula,

danke fuer die ausfuehrliche Information, jetzt kann ich mir das ganze noch besser vorstellen

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #6 am: 28. Februar 2003, 19:38:38 »

Hallo Silvia,

nein, nein Rotwein geht nicht :wein: , schließlich muß man das hinterher ausspucken, wäre ja schade drum.
Olivenöl muß nicht sein, eigentlich sollte es Sonnenblumenöl sein, Sesam geht aber auch und an den Geschmack kann man sich gewöhnen :stumm:
LG
Angel95 :blauhupf:
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #7 am: 04. März 2003, 14:05:47 »

Ich habe meine 1. positive Erfahrung mit der Ölziehkur gemacht:
Eine Bekannte hat mich heute ganz *vorsichtig* gefragt, ob ich meine Zähne gebleicht hätte :biggthumpup: !
Zu Hause habe ich dann mal nachgeschaut und irgendwie sind meine Zähne wirklich heller geworden, denn meine zwei zahnfarbenden Plomben sind jetzt einen Tick zu dunkel.
Also meine Rauch- und Kaffeebeläge gehen so langsam weg :schaf:
Übrigends gewöhnt man sich wirklich recht schnell ans Ölziehen.
LG
Angel :blauhupf:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #8 am: 06. März 2003, 12:54:10 »

Hallo Angel95,

Code:
Eine Bekannte hat mich heute ganz *vorsichtig* gefragt, ob ich meine Zähne gebleicht hätte


na, das laß mal nicht die Zahnärzte lesen, die sich durch`s Bleichen der Zähne ein "Zubrot" verdienen  :grinsevil:

Seit wann bist du denn jetzt am "Öl-Ziehen"?

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Anonymous
Gast
« Antwort #9 am: 06. März 2003, 13:31:45 »

Hallo Ursula,
seit knapp zwei Wochen...
Irgendwie kann ich das auch nicht so recht glauben :gruebel: aber auch mein Mann meint, da könnte was dran sein.
Auch meine Zahnfleischentzündung ist weg! Die Paradontose zwar nicht, aber wenn´s nicht entzündet ist, wird´s erstmal auch nicht schlimmer.
Allerdings habe ich mir auch ein antrophosophisches Mundwasser und das passende Gel dazu besorgt, ich denke mal die Mischung macht´s und bin schon gespannt, was mein Zahnarzt am 1.4. so sagen wird.
Um eine Paradontosebehandlung komme ich wohl nicht herum, aber vielleicht wird es nicht so schlimm, wie beim letzten Mal :tear:
Außerdem habe ich festgestellt, dass ich Nachts total den Kiefer verkeile und mit der Zunge gegen die Zähne presse, da wird dann wohl erstmal eine Beißschiene ran müssen...
Bah, Zähne, bin schon fast froh, wenn die mal alle raus sind :shy: , nur Ärger damit...
LG
Angelika
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #10 am: 06. März 2003, 13:42:56 »

Ups, war nicht eingelogt,  :schreiben:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #11 am: 06. März 2003, 19:42:16 »

Hallo Angel95,

Zitat
Bah, Zähne, bin schon fast froh, wenn die mal alle raus sind


oh je, da gruselt`s mich ein bisserl, ich kämpfe beim Zahnarzt um jeden Zahn und habe auch noch alle  :biggthumpup:

Zum Thema Zähne und Astrologie habe ich übrigens eine interessante Abhandlung einer Zahnärztin gelesen, die Zusammenhänge zwischen bestimmten einzelnen Zähnen, den Planeten und psychosomatischen Beschwerden herstellt und auf Wunsch auch ihre Patienten so behandelt.

Werde mal schauen, ob ich den Bericht wiederfinde und ihn dann unter der Rubrik Astrologie und Psychosomatik einsetzen.

Ursula :alien:
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #12 am: 19. März 2003, 21:34:29 »

Noch ein positiv-Bericht, seit 14 Tagen ist bei uns im Haus die Grippe :krank: , erst mein Sohn, dann mein Mann, ebenso etliche in der Nachbarschaft :ill:
Aber bis jetzt bin ich verschont geblieben, ich fühle mich zwar nicht so toll, immer mal wieder kratzen im Hals und verstopfte Nase und auch leichtes Frösteln, aber längst nicht so schlimm, wie meine Männer das erwischt hatte! :onceldoc: *mal-mir-selber-daumen-drück*
Werde also weiter fleisig Öl-ziehen! :kaffe:
LG
Angelika :blauhupf:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #13 am: 20. März 2003, 15:06:32 »

Hallo Angelika,

na, das liest sich ja hervorragend :mukkies: , leider lassen sich die meisten Männer nicht so leicht für vorbeugende Maßnahmen begeistern  :stumm: ...

Zitat
Werde also weiter fleisig Öl-ziehen!


ja, das es für`s Öl-ziehen eine zeitliche Beschränkung gibt, habe ich noch nicht gehört -  :gruebel: könnte mir aber vorstellen, daß man`s von selber läßt, wenn`s nicht mehr nötig ist  :blauhupf:

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Stephan
Gast
« Antwort #14 am: 31. März 2003, 19:56:59 »

Hallo Angel,

ich hab das mit dem morgendlichen Ölziehen mal vor einem halben Jahr ausprobiert - aber nur für zwei Wochen. Mir gings ähnlich wie dir, nach einigen Minuten merkte ich auch so einen Zigarettengeschmack, aber ich rauche auch noch ;-)

Was mir aber aufgefallen ist, meine Stirn fühlte sich danach immer leicht fiebrig an. Ich hab die vermutlich erhöhte Temperatur zwar nie gemessen aber halts für möglich dass sowas mit einer Entgiftung/Entschlackung einhergeht.

Bin gespannt auf deine Erfahrungen
Schöne Grüsse
Stephan
Gespeichert
Seiten: [1] 2 3
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 7
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 3
Total: 3

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS