Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17. Oktober 2017, 13:32:07

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Nr. 3 - Ferrum phosphoricum  (Gelesen 7129 mal)
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« am: 10. Oktober 2002, 13:45:15 »

Nr. 3 - Ferrum phosphoricum

Merksatz: "Das Mittel für das erste Entzündungsstadium"

Regelpotenz: D 12

---------------------

Anwendungsgebiete:

- akute rheumatische Beschwerden
- Entzündungen im ersten Stadium, z.B. akute  Magenschleimhautentzündung
- fieberhafte Erkrankungen (bis 39 Grad)
- frische Verletzungen (Blutungen, Quetschungen, Gelenkverstauchungen)
- körperlicher Überanstrengung
--------------------------------------

Ferrum phoshoricum wirkt in der D 3 anregend (z.B. Hypotonie),
in der D 6 regulierend
und wird in der D 12 bei Entzündungen oder Hypertonie eingesetzt

Die Einnahme erfolgt am besten morgens

In akuten Fällen kann man auch 10 Tabletten Ferrum phosphoricum in heißem Wasser lösen und es dann löffelweise schlucken

Ursula
www.ganzheitliche.de
« Letzte Änderung: 20. Februar 2007, 15:18:27 von Ursula » Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Tanja
Gast
« Antwort #1 am: 29. Februar 2004, 21:25:56 »

Hallo Ihr!
Ich hab da mal ne Frage! Ich habe jetzt schon ein paar mal beobachtet das ich nach der Einahme von Nr.3 Ferrum meist so ein komisches frösteln bekomme, ist irgendwie auch wie eine innerliche Unruhe zu vergleichen! Hat das mal jemand bei sich bemerkt?? oder bilde ich mir das nur ein und ist vieleicht ein Zufall??? :?:
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #2 am: 02. März 2004, 14:39:12 »

Hallo Tanja,
habe ich so noch nicht bemerkt, würde es aber im Falle von Nr. 3 ehr als Wirkung betrachten, da die 3 ja auch temperatursenkend wirken kann. Vielleicht schießt es bei dir kurzzeitig übers Ziel hinaus :gruebel: oder vielleicht als *Hinweis* zu verstehen, das Mittel zu wechseln? (:-D in meinem Buch steht bei Frösteln die Nr. 3...)
Also was wirklich "fruchtbares" kann ich Dir nicht bieten...
LG
Angelika :blauhupf:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #3 am: 04. Juli 2007, 09:09:57 »

Ferrum phos. bei Mückenstichen


Nr. 3 Ferrum phosphoricum D12

Dosierung:
3 bis 5mal 3 Tabletten, bei stärkeren Beschwerden stündliche Gaben.
Man kann auch 10 Tabletten in etwas Wasser auflösen und als Auflage anwenden.

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 6
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 2
Total: 2

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS