Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
21. November 2017, 14:33:55

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Hautprobleme im Gesicht  (Gelesen 23345 mal)
Dette
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 37



« am: 16. Juli 2003, 18:19:20 »

Mein Sohn hat etliche Grießkörner im Gesicht. Dies ist erst einmal nicht weiter schlimm, aber mich würde interessieren, ob es ein Zeichen für eine Mangelerscheinung ist oder ob es einfach nur mit der Pubertät zusammenhängt. Er ist gerade 15 Jahre alt. Ein weinig Akne hat er auch auf der Stirn, aber die scheint sich gerade von alleine zu bessern. Da wäre ja Nr. 11 angezeigt. Über Grießkörner konnte ich allerdings nichts in den Büchern finden, darum suche ich bei euch Rat.

Freue mich über Antwort.

Liebe Grüße

Dette
« Letzte Änderung: 20. April 2007, 11:03:18 von Ursula » Gespeichert
Lisa
Gast
« Antwort #1 am: 22. Juli 2003, 14:46:34 »

Hallo!

Bei Verhärtungen (was Grießkörner sind) hilf die Nr. 1 sehr gut. Es handelt sich hier definitiv um eine Mangelerscheinung. Diese kann aber durch die Pubertät ausgelöst worden sein. Bei fettiger Haut etc. hilft die Nr. 9.

Bei der Nr. 1 ist darauf zu achten, dass sie eine lange Wirkungsdauer hat. Für weiter Informationen kann ich das Buch "Lebensquelle Schüsslersalze" von Monika Helmke-Hausen sehr empfehlen.

Grüße,

Lisa
Gespeichert
Dette
Aktives Mitglied
***
Offline Offline

Beiträge: 37



« Antwort #2 am: 22. Juli 2003, 16:13:37 »

Hallo Lisa,

nochmals Danke.

Dann werde ich für meinen Sohn noch die 1 hinzunehmen oder evtl. später geben, wenn die ersten 3 Salze geholfen haben.

Liebe Grüße

Dette
Gespeichert
Anonymous
Gast
« Antwort #3 am: 24. Juli 2003, 09:31:04 »

hallo,
bin noch ziemlich neu auf dem gebiet der schüßler salze.  :?: hab einiges über die schüßler salze im internet gelesen. ich hab auch durch bekannte von ihnen gehört. auch, dass es welche gibt, die man nehmen kann wenn man probleme mit der haut (gesicht) hat.
mein problem: die haut im gesicht ist ziemlich unrein und am restlichen körper sehr trocken. ich bin ein bißchen vorbelastet durch meinen vater, der neurodermitis hat. meine frage: welche salze könnte ich nehmen?
vielen dank!  :lol:
nina
« Letzte Änderung: 20. April 2007, 10:58:20 von Ursula » Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #4 am: 25. Juli 2003, 09:47:23 »

Hallo Nina,

grundsätzlich ist bei Hautproblemen immer Silicea Nr. 11 denkbar (lies doch hier im Forum mal die Mittelbeschreibung nach).

Es ist auch möglich, das nach Deiner Beschreibung bei Dir zusätzlich noch die Nr. 8 Natrium cloratum oder die Nr. 1 Calcium fluoratum in Frage kommt. Das läßt sich über die Entfernung natürlich nicht entscheiden :wink: .

Wenn Du für Dich eine Selbstbehandlung vorgesehen hast, informier Dich am besten über die einzelnen Salze, die Potenzen usw. (Hier im Forum sind z.B. auch die idealen Einnahmezeiten angegeben Cool ).

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Anonymous
Gast
« Antwort #5 am: 25. Juli 2003, 11:20:27 »

hallo ursula,

vielen dank für deine infos. ich werde mich mal schlau machen (hab mich eh schon ein bißchen erkundigt  Smiley .

vielen dank für die antwort!

bis bald
nina
 Lächelnd
Gespeichert
Deanie
Gast
« Antwort #6 am: 20. Oktober 2003, 16:08:47 »

Hallo,
habe im Zusammenhang mit Hautunreinheiten von den Schüssler Salzen gehört.

Bin etwas verwirrt.
Nr.9 aber nur mit fettiger, öliger Haut...
Ich habe eher trockene empfindliche Haut. Aber was soll es dann sein?

Seit ca. 5 Wochen habe ich extrem schlechte Haut. So schlimm war es nicht mal in der Pubertät und da bin ich mit 27 nun schon raus.
Erwähnenswert ist während dieser Zeit auch meine Gewichtszunahme (vielleicht ein Zusammenhang?)
Esse nicht fettig und keine Süßigkeiten (mag ich einfach nicht, keine Absicht)

Was halten Sie von einer Kur mit den Salzen? Anwendungen?
Bin sehr gespannt auf eine Antwort.

Vielen Dank
Deanie
Gespeichert
Iris
Gast
« Antwort #7 am: 23. Oktober 2003, 14:57:31 »

Hallo!

Das hier wurde in einem anderen Beitrag hier im Forum zum Thema schlechte Haut und Schüssler Salze geschrieben:

hallo!

ich habe auch noch einen tipp wegen der akne: schüssler-salze. ich habe seit beginn der pubertät (bin jetzt 25) massive hautprobleme gehabt. selbst in guten zeiten (wenn ich nicht allzu viele große entzündungen im gesicht hatte) war meine haut so unrein, dass ich manchmal dachte, ich habe keine einzige pore, die nicht verstopft ist.

ja, und dann bin ich im letzten herbst auf schüssler-salze gestoßen - ich bin begeistert!!! sie sind homöopatische mittel, die rezeptfrei in der apotheke erhältlich sind. man kauft sie in tabletteform und kann sie entweder lutschen oder in einem glas wasser auflösen und dieses getränk dann langsam über den tag verteilt trinken. die flüssigkeit sollte man vor dem schlucken einige zeit im mund behalten, da die wirkstoffe über die mundschleimhaut aufgenommen werden. es sind insgesamt 12 verschiedene salze, für fettige unreine haut ist vor allem die nr. 9 hilfreich. es lohnt sich aber, sich mal allgemein über die wirkstoffe zu informieren, da man so am besten herausfinden kann, welche salze auf einen selbst passen. eine recht aufschlussreiche internetseite ist www.schuessler-mineralstoffe.at.

nachdem ich die salze ca. drei monate genommen hatte, begann sich meine haut zu lichten. jetzt, sieben monate später, bin ich fast vollständig von jeglichen hautunreinheiten befreit. und es wird noch jeden tag besser! ich hätte nie geglaubt, dass ich mal eine solche haut haben könnte! ich wünsche auch dir viel erfolg damit!

viele grüße!

lili

p.s. bei schlechtem zahnschmelz etc . helfen die salze auch (nr. 1)

Welche Salze bei dir fehlen, findet am besten ein Heilpraktiker raus oder du kaufst dir ein Buch. Bei trockener Haut könnte es die Nr. 8 sein, die fehlt, aber da sind noch so viele andere Dinge zu beachten... Lies doch als Einstieg erstmal die einzelnen Salz-Beschreibungen hier im Forum oder auf oben angegebener Site.

Gewichtszunahme: Könnten schlechte Haut und höheres Gewicht vielleicht mit Hormonen zusammen hängen? Nimmst du die Pille oder hast du sie gerade abgesetzt / gewechselt?

Gruß,

Iris
Gespeichert
Deanie
Gast
« Antwort #8 am: 23. Oktober 2003, 20:12:41 »

Hallo Iris,

erstmal vielen Dank für deine Antwort.

Es gibt keine hormonelle Veränderung, die ich von außen beeinflusst hätte. Pille nehme ich ohnehin, keine Schwangerschaft.

Auch ich habe diesen Zusammenhang schon gesucht, aber leider überhaupt keinen Wechsel in meinem Leben gefunden....

Einige der Beiträge habe ich schon interessiert gelesen, aber zu Akne bzw. Hautunreinheiten immer nur die Nr.9 für ölige und fettige Haut gefunden.
Und eine Kombi aus 9 und 8 halte ich für sehr gegensätzlich.
Ein Besuch beim Heilpraktiker scheint unumgänglich zu sein. Wie sind nach deiner Erfahrung Apotheker auf das Thema zu sprechen?
Vielleicht kann ich es ja dort erstmal versuchen.

Danke
Grüße
Deanie
Gespeichert
Iris
Gast
« Antwort #9 am: 24. Oktober 2003, 11:28:36 »

Hallo Deanie,

mit Apothekern habe ich noch nie darüber gesprochen. Keine Ahnung. Diese Internet-Adresse, die in meinem Zitat angegeben ist, wird aber auch von Apothekern geführt. Allerdings von österreichischen.

Ich habe auch schon Nr. 8 und 9 zusammen genommen und sehr gute Erfahrungen damit gemacht. Es kann gut sein, dass dir beide Salze fehlen. Die Folge davon sind dann eben fettige Haut (Pickel) und trockene, empfindliche gleichzeitig. Das kann schon vorkommen.

Gruß,

Iris
Gespeichert
Marie
Gast
« Antwort #10 am: 12. Januar 2004, 21:35:28 »

Hallo zusammen,

ich habe schon viel über gute Erfolge von Schüssler Salzen in der Akne-Behandlung gelesen. Leider ist da die Auswahl eines geeigneten Salzes sehr schwer, weil es ja verschiedene Salze gibt die für die Haut geeignet sind.
Hat jemand bereits Erfahrungen  bei der Akne Therapie mit Schüssler?
Und was ist vom Bi-Komplex Nr.11 zu halten (Haut)?

Ich wäre für jeden Tipp dankbar!

Viele Grüße,
Marie
Gespeichert
gast
Gast
« Antwort #11 am: 11. April 2004, 11:59:03 »

Hall Iris
Ich bin jetzt 32. hab eigentlich mein ganzes Leben Hautprobleme.( fettige Haut). Nehme seit Oktober 2002 die Gestagen spirale. Hab wegen großer Hautproblem von 04. 2003 bis 10 2003 zusätzlich die Pille geschluckt, was mir auch nicht groß weitergeholfen hat. Von Dez 2003 bis März 2004 war die Haut ganz gut. Doch jetzt ist es im Moment sehr schlimm hab zusätzlich auf dem Dekolette einen  wahnsinnigen Ausschlag. Ich hab von den schüssler-salzen gehört, und nehme jetzt Natrium-phosphoricum D6, die Salbe Nr. 9 dazu sowie Kalium Bromatum.... welche Heilungschancen gibt es?
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 8
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 4
Total: 4

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS