Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
18. Dezember 2017, 13:55:44

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Schüssler-Salze in der Schwangerschaft/bei Bänderschwäche  (Gelesen 5291 mal)
Bettina Müller
Gast
« am: 17. Juli 2003, 14:13:34 »

Hallo,
ich habe erst kürzlich von den Schüssler-Salzen gehört, bin aber sehr interessiert daran!
Ich habe seit der Geburt meines 2. Kindes vor 5 Jahren Probleme mit den Bändern, die "die Beine halten" (heißen die Aduktoren?), d.h. daß ich oft kaum noch laufen kann, geschweige denn springen (Sport!) (dumpfer Schmerz in der Leiste). Nun erhoffe ich mir von den Schüssler-Salzen Nr. 1 und 11 eine Verbesserung meiner Situation. Z.Zt. sind meine Probleme wieder mal stärker, was wohl auch mit meiner 3. Schwangerschaft (31. Woche) zusammenhängt.
Nun meine Fragen:
1. Kann ich die Schüssler-Salze auch in der Schwangerschaft ohne Bedenken nehmen?
2. In welcher Dosierung, Form (in Wasser oder nicht) und zu welcher Zeit soll/kann ich die Schüssler-Salze nehmen?

Danke für Eure Antwort!
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #1 am: 17. Juli 2003, 18:09:45 »

Hallo Bettina,

ich würde während der Schwangerschaft auch solche nebenwirkungsfreien Einnahmen mit dem Gynäkologen absprechen :onceldoc: . Oder hast Du vielleicht schon eine Hebamme für die Entbindung "in Aussicht"?

Erfahrungsgemäß kennen sich viele davon mit homöopathischen Mitteln und auch den Schüßler-Salzen aus und können Dir sozusagen "vor Ort" das beste für Dich und das Baby raten :zustimm: .

Ursula

PS: Die Tab. nicht mit Wasser einnehmen, sondern nur unter der Zunge zergehen lassen. Besser ist`s auch ca. 10 Min. vor und nach der Einnahme nichts essen oder trinken.
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Bettina Müller
Gast
« Antwort #2 am: 21. Juli 2003, 08:12:43 »

Hallo Ursula!

"Meine" Hebamme kennt sich zwar mit den Schüssler-Salzen nicht aus, aber ich werde mich mal weiter umhören... Nächste Woche sehe ich auch meinen Gynäkologen, vielleicht kennt der sich ja aus (glaub's zwar nicht :wink: , aber möglich ist es...).

Danke für die Antwort!
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 5
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 11
Total: 11

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS