Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2017, 04:45:29

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: KINOTAKARA  (Gelesen 14327 mal)
Deanie
Gast
« am: 20. Oktober 2003, 15:39:08 »

Hallo,

habe von sog. "Entgiftungspflastern" gehört.

Wirkstoff KINOTAKARA

Was haltet ihr davon? Bin sehr neugierig.

Grüße
Deanie
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2003, 16:35:09 »

Hallo Deanie,

danke für den Tipp, das kannte ich bisher noch nicht und habe mich jetzt mal schlau gemacht:


Kinotakara ist ein Entschlackungspflaster. Japanische Wissenschaftler haben eine Rezeptur entwickelt, die Gifte und Schlacken über die Haut herausziehen soll:
unter die Füße oder auf die schmerzende Hautstelle geklebt – soll es seine lindernde, entgiftende Wirkung entfalten.
Das Wirkung von Kinotakara beruht auf dem Baumessig des Sakura-Baumes sowie auf einem speziellen Vulkanglaspulver und Turmalinstaub.
 
Die herausgezogenen Schlacken und Gifte sollen sich durch die Einfärbung der weißen Pflaster-Pads sichtbar zeigen. Meist sind es schwarze Verfärbungen, jedoch können auch graue und braune Farben und rote Punkte auftreten.

Blut und Zellen sollen so gereinigt werden, indem das Pflaster die Gifte über die Haut herauszieht. Nach einer Woche täglicher Anwendung soll die reinigende Wirkung im Blutbild deutlich sichtbar sein. Nach zirka 30 Tagen kontinuierlicher Anwendung werden die Verfärbungen der Pads dann deutlich geringer – damit sollen dann auch chronische Leiden und Schmerzen deutlich gelindert sein.


Ich habe noch keine persönlichen Erfahrungen mit dem Pflaster, bin aber auch mal gespannt, ob sich noch jemand dazu meldet.

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Wolf
Gast
« Antwort #2 am: 11. November 2003, 12:05:11 »

Hallo,
es ist hierzu folgendes anzumerken

1.) Die Infos von Ursula stammen direkt von der Internetseite des Vertreibers der Pflaster

2.) Eine Packung dieser Pflaster kostet 50.-Euro (!!!)

3.) In Werbeprospekten für das Produkt (wurde zu tausenden u.a. an Heilpraktiker-Adressen verschickt) werden unter Verletzung des Copyrights Abbildung von Fussreflexzonen gezeigt. Hiermit soll suggeriert werden, dass die Pflaster ähnlich wie Fussreflexzonentherapie wirken. Dies halte ich für äussert unseriös.

meine Meinung: Da will jemand im Zuge der ostasiatischen Gesundheitswelle seinen Reibach machen. Eine Fussmassage oder ein Fussbad sind billiger und wirken mindestens genauso gut.

lieben Gruss,
Wolf Nevermann, Heilpraktiker
Gespeichert
Wolf
Gast
« Antwort #3 am: 11. November 2003, 12:30:32 »

Ergänzung
------------
schaut Euch auch mal dies an:

http://www.mueller-burzler.de/forum/messages/4108.html
Gespeichert
Webdance
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 13



« Antwort #4 am: 11. November 2003, 12:54:09 »

Naja, war ja klar

Wenn man die Kreativität solcher Leute in was Konstruktives verwandeln könnte....

Web (mal seufzend)
Gespeichert

*Freiheit ist der Atem des Lebens*
Anonymous
Gast
« Antwort #5 am: 11. November 2003, 15:24:18 »

Moin zusammen...

@Wolf:

Der von Dir angegebene Link zu dem Eintrag ist ein reiner Fake. Der Schreiber hat diese Nachricht schon öfters versendet - ohne allerdings je seine richtige E-Mailadresse preis zu geben.

Die Fußreflexbilder werden benutzt, um dem Verbraucher zu zeigen, an welcher Position die Pflaster auf welches Organ einwirken. Das ist anschaulicher wie ein 2Stunden-Vortrag... gelle.

Da ich ebenfalls die Pflaster vertreibe habe ich auch persönliche Erfahrung damit. Es ist kein "Wunderpflaster", sondern hilft dem Körper bei der Ableitung verschiedener Metalle (Kupfer,Eisen etc..).

Das Produkt wurde in Japan entwickelt und wird über die malayische Firma K-Link vertrieben (soviel zum Thema ostasiatische Gesundheitswelle).

Die Pflaster ersetzen weder eine Fussreflexmassage oder Fussbäder... aber sie können unterstützend mit angewand werden.
Beispiel:
Ich trinke jeden Tag mein Aloe Vera Gel - und benutze die Pflaster. Ich halte es für eine sinnvolle Kombination. Desweiteren gönne ich mir auch Fussbäder... wäre ja bescheuert, darauf zu verzichten  :wink:

Toll zu sehen, das hier mal anständig diskutiert wird - so macht es Vergnügen!
Netten Gruss
Tom

P.S.: Dieser Beitrag soll niemanden persönlich angreifen, sondern stellt nur meine Meinung dar! Smiley[/b]
Gespeichert
Dragon
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 5



WWW
« Antwort #6 am: 11. November 2003, 15:25:37 »

Sorry... hatte vergessen mich einzulogen - der Beitrag von "Gast" ist meiner  Lächelnd

Tom
Gespeichert

Solange Du etwas glaubst, weist Du es nicht - wenn Du es weist, glaubst Du es nicht!
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #7 am: 11. November 2003, 20:47:04 »

Hi Wolf,

Zitat
1.) Die Infos von Ursula stammen direkt von der Internetseite des Vertreibers der Pflaster


... na ganz so einfach mach ich es mir dann auch nicht mit der Zusammenstellung von Infos. Ich habe keinerlei Interesse daran, Werbung für ein Produkt zu machen, aber auch nicht für eine spezielle Therapie :wink: .

Ursula

PS: Gibt mal spaßeshalber "Kinotakara" als Suchbegriff bei google ein, da gibt`s über 2500 Seiten...
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Anonymous
Gast
« Antwort #8 am: 11. November 2003, 21:59:41 »

Zitat von: "Tom"

Der von Dir angegebene Link zu dem Eintrag ist ein reiner Fake. Der Schreiber hat diese Nachricht schon öfters versendet - ohne allerdings je seine richtige E-Mailadresse preis zu geben.

Nicht jeder Eintrag mit falscher E-Mail-Adresse ist ein Fake. Auch ich hinterlasse ungern meine E-Mail-Adresse in Foren, da ich schon ausreichend Spam erhalte.

Zitat von: "Tom"

Die Fußreflexbilder werden benutzt, um dem Verbraucher zu zeigen, an welcher Position die Pflaster auf welches Organ einwirken. Das ist anschaulicher wie ein 2Stunden-Vortrag... gelle.

...allerdings auch kein Grund Copyright-Rechte zu verletzen. Im Übrigen würde mich interessieren wie die Pflaster denn auf das Organ einwirken ? Tonisieren Sie ? Sedieren Sie ? Wie klebe ich ein Pflaster z.B. zur Tonisierung der Nebennierenrinde ? Wie klebt jemand mit Niereninsuffizienz ?
Einerseits soll es ein reines Wellness-Produkt sein, andererseits soll es z.B. Akupunktur, Fussreflextherapie ersetzen (so steht es in den Werbeblättle) können

Zitat von: "Tom"

Da ich ebenfalls die Pflaster vertreibe habe ich auch persönliche Erfahrung damit. Es ist kein "Wunderpflaster", sondern hilft dem Körper bei der Ableitung verschiedener Metalle (Kupfer,Eisen etc..).

So, So ! Kupfer u. Eisen werden abgeleitet ? Da sind die Dinger ja vielleicht sogar gefährlich und führen zu einer Anämie, zu neurologischen Störungen, zu Osteoporose, Arthrose, Immunschwäche  ? Eisen u. Kupfer sind nämlich essentielle Spurenelemente, die der Körper für verschiedene physiologische Funktionen braucht

Zitat von: "Tom"

Das Produkt wurde in Japan entwickelt und wird über die malayische Firma K-Link vertrieben (soviel zum Thema ostasiatische Gesundheitswelle).

Ausleitungsverfahren sind klassische Naturheilverfahren, die es in Europa zum Teil schon seit Jahrhunderten gibt (heisse oder kühle Wickel, Bäder, Sauna, Schröpfen, Trinkkuren, Fasten ...). Schön, dass nun in Japan nach "26jähriger Forschungsarbeit" ein weiteres Ausleitungsverfahren mit entwickelt wurde. Und wer unbedingt 50 Euro fü ein paar Pflaster mit zweifelhafter Wirkung zahlen möchte, meinetwegen. Ich persönlich halte das für reine Geldmacherei !  

Zitat von: "Tom"

Toll zu sehen, das hier mal anständig diskutiert wird - so macht es Vergnügen!

Gleichfalls !

Wolf
Gespeichert
Dragon
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 5



WWW
« Antwort #9 am: 12. November 2003, 06:42:15 »

Moin Wolf;

wegen des Copyrights mache ich mir keine Sorgen, da die Fussreflexbilder auf vielen Seiten zu sehen sind und sich noch keiner bei mir gemeldet hat  :wink:

Wegen Deiner Fragen zur Organeinwirkung und Ausleitung mache ich mich hete Abend schlau - kann die ja nicht so einfach im Raum stehen lassen  Lächelnd

Für alle, die Interesse an Informationen haben und aus dem Hamburger Raum kommen: Heute Abend findet ein (für Interessenten kostenloses) Seminar statt.

NOVOTEL in SCHNELSEN direkt an der A7  Ausfahrt Schnelsen
Oldesloerstrasse 166
22457 Hamburg
19:30 Beginn - also etwas früher da sein  Smiley

Netten Gruss....
Tom
Gespeichert

Solange Du etwas glaubst, weist Du es nicht - wenn Du es weist, glaubst Du es nicht!
Anonymous
Gast
« Antwort #10 am: 12. November 2003, 10:40:16 »

Zitat von: "Dragon"

wegen des Copyrights mache ich mir keine Sorgen, da die Fussreflexbilder auf vielen Seiten zu sehen sind und sich noch keiner bei mir gemeldet hat  :wink:

ja diese Antwort zeigt sehr deutlich wie seriös das Unternehmen ist ...

Zitat von: "Dragon"

Wegen Deiner Fragen zur Organeinwirkung und Ausleitung mache ich mich hete Abend schlau - kann die ja nicht so einfach im Raum stehen lassen  Lächelnd

Wenn jemand, der diese Pflaster bewirbt und vertreibt sich bei diesen simplen medizinischen Fragen "erst schlau" machen muss, dann sagt das viel ... Wenn es noch eines Beweises bedarf, dass es bei dem Produkt nicht um Gesundheit, sondern um Geldmacherei geht - Das war er ! Danke Dragon !

Und Tschüss,
Wolf
Gespeichert
Wolf
Gast
« Antwort #11 am: 12. November 2003, 10:46:55 »

Hallo Ursula,
Zitat von: "Ursula"

Ich habe keinerlei Interesse daran, Werbung für ein Produkt zu machen, aber auch nicht für eine spezielle Therapie :wink: .

...ich auch nicht ! Ich möchte nur, dass die Naturheilkunde nicht durch dubiose Abzockerfirmen in Misskredit gebracht wird. Nicht mehr und nicht weniger ist mein Anliegen,

lieben Gruss,
Wolf
Gespeichert
Dragon
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 5



WWW
« Antwort #12 am: 12. November 2003, 13:38:10 »

Hallo Wolf;

wie ich schon schrieb - ich bin kein Mediziner.
Und wenn Du mal ehrlich zu Dir selber bist: Hast Du gleich alles über Naturheilkunde gewusst? Wenn ja muss ich Dir gratulieren.  :wink:

Ich sehe Deine Fragen als Ansporn, mein Wissen zu erweitern - was ich widerum nur über Fragen machen kann. Und bevor ich irgendwelchen Dünnsinn schreibe mache ich mich lieber schlau.

Du bezeichnest Deine Fragen als "simpel" - aber auch nur, weil Du ein gewisses medizinisches Wissen hast - aber das musstest Du Dir auch erst aneignen - oder?!

Zum Copyright von Bildern:
Da bei den von mir verwendeten Bildern keine Hinweise auf Copyrights zu finden sind habe ich diese verwendet. Darin sehe ich nichts schlimmes. Anders wäre die Sachlage, wenn Copyright-Hinweise vorliegen würden!

Netten Gruss
Tom
Gespeichert

Solange Du etwas glaubst, weist Du es nicht - wenn Du es weist, glaubst Du es nicht!
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 7
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 3
Total: 3

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS