Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. Oktober 2017, 19:27:12

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Keilholz Blütenmittel  (Gelesen 12483 mal)
Ute
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 6



WWW
« am: 16. November 2003, 20:33:53 »

Hallo,

habe von Euch die Nachricht mit den "Keilholz Naturprodukten" bekommen. Ist ja sehr erfreulich - aber sind das nicht auch wieder arzneimittelähnliche Fläschchen?

Diese Rechtslage (oder das es sie nicht richtig gibt) macht mich noch total Banane!  :stupid:

Liebe Grüße
Ute Reinisch
Gespeichert

Interessantes und Wissenwertes zur Bach-Blüten-Therapie für Tiere. Macht Ihnen Ihr Tier Sorgen oder Probleme? Ich helfe gern. www.bachblueten2000.de
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #1 am: 16. November 2003, 22:28:45 »

Hallo Ute,

wem sagst Du das !!!!!
Mich macht diese rechtslage auch irgendwann noch total kofus !!! :gruebel:

Die einen sagen so die anderen so. Klar ist aber wohl im Moment das die englischen Bachblueten egal ob Nelson oder Healing Herbs auf Grund ihres aeusseren Erscheinens zulassungspflichtige Arzneimittel sind. Wie kann man eigentlich so ne Zulassung beantragen Huch?

Die Keilholz Bluetenmittel, heben sich da etwas ab.
1. Die Flaschen erheben nicht den Anspruch von Arzneimittel. Haben keine Pipette
2. Es steht keine Dosieranweisung drauf
3. Das Wort BACH steht nicht auf dem Etikett

Aleine diese drei Gruende reichen aus das sie nicht als Arzneimittel eingestuft werden.

Aber da hinter all dem ganzen ja auch die Apotheker-Lobby steht, die wollen den Kuchen naemlich fuer sich alleine, genauso wie sie die Internet-Apotheken boykottieren, bin ich mir nicht sicher was die sich noch alles einfallen lassen.

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Ute
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 6



WWW
« Antwort #2 am: 17. November 2003, 12:40:24 »

Hallo Sylvia,

danke für Deine Info  :tach:

Also jetzt mal angenommen ich therapiere mit Keilholz Blüten, darf ich diese dann verkaufen, mischen und in den Verkehr bringen (hatte auch schon ein Schreiben meiner Regierung, die mir ... untersagt hat)  :?:

Liebe Grüße
Ute Reinisch

P.S. Gerne auch per Privat-Mail anworten und hier wieder rausnehmen falls Thema zu :flamingdev: ... oder schlafende  :snoopy: geweckt
Gespeichert

Interessantes und Wissenwertes zur Bach-Blüten-Therapie für Tiere. Macht Ihnen Ihr Tier Sorgen oder Probleme? Ich helfe gern. www.bachblueten2000.de
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #3 am: 17. November 2003, 14:33:11 »

Hallo Ute,

also um es mal ganz vorsichtig auszudruecken, denn ich bin ja kein Recht*perte.
Das herstellen von Mischungen ist nur den Apotheken erlaubt, und auch da sieht es mittlerweilen anders aus. Wie im Bachblueten Forum schon diskutiert hatten ja einige dort berichtet das die Apotheke nur noch die Stockbottles verkauft und keine Mischungen herstellt.

Wie es jetzt bei Dir als Heilpraktikerin??? aussieht ob Du ueberhaupt damit arbeiten darfst.... dazu kann ich nichts sagen, denn es koennte falsch sein.

Im Grunde habe ich das Gefuehl in Deutschland kennt sich niemand so richtig mit dem ganzen Thema Bachblueten und Rechtslage aus. Sogar die oberen Herren die ja die ganzen Gesetzesbuecher vor sich haben, scheinen da keine gemeinsame Meinung zu haben, jeder sagt was anderes.

Ich frage mich manchmal ob dieses "im trueben fischen" nicht sogar gewollt ist um die BB ganz vom Markt zu vertreiben.

Ich denke wir koennen ueber dieses Thema schon hier oeffentlich sprechen, vielleicht liesst ja mal ein Experte zu diesem Thema mit und kann was dazu sagen :-)

Was mich z.b. mal interessieren wuerde, wenn die BB als zulassungspflichtiges Arzenimittel anzusehen sind, wie kann man denn eine Zulassung dafuer erhalten, was muss man tun, wo muss man sich hinwenden. Und was passiert wenn die Zulassung nicht gegeben wird, sind es dann wieder freiverkaeufliche "WASAUCHIMMER" Huch??  :twisted:

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Ute
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 6



WWW
« Antwort #4 am: 18. November 2003, 00:42:13 »

Hallo Silvia,

Zitat
Das herstellen von Mischungen ist nur den Apotheken erlaubt

... auch wenn man Keilholz-Blüten mischt :?:

Liebe Grüße
Ute
Gespeichert

Interessantes und Wissenwertes zur Bach-Blüten-Therapie für Tiere. Macht Ihnen Ihr Tier Sorgen oder Probleme? Ich helfe gern. www.bachblueten2000.de
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« Antwort #5 am: 18. November 2003, 08:01:51 »

Hallo Ute,

Zitat von: "Ute"
Hallo Silvia,

Zitat
Das herstellen von Mischungen ist nur den Apotheken erlaubt

... auch wenn man Keilholz-Blüten mischt :?:

Liebe Grüße
Ute


das ist eine gute Frage.... naechste Frage ....  :roll:
Sorry aber da habe ich wirklich keine Antwort drauf. Beim mischen kommt es ja noch auf ganz andere Aspekte an, z.b. hygienische Bedingungen. Also da sollte man wirklich mal den Fachmann fragen. Wenn Du dazu etwas raus bekommst waere es nett wenn Du es hier postest, denn es interessiert gewiss noch andere. Mich auf jeden Fall  :lupe:

Beste Gruesse
Silvia
Gespeichert
Anette
Gast
« Antwort #6 am: 23. Februar 2004, 09:23:11 »

Hallo,

hab´eben eure fragen zum thema bach-blüten-mischen /weitergeben gelesen. ich arbeite seit über zehn jahren mit bachblüten und meistens mit den keilholz´schen. und von denen hab ich auch vor einigen jahren, auf eine anfrage meinerseits, die auskunft bekommen, daß die blüten selbst nicht berechnet werden sollten, wenn man eine mischung herstellt- wohl aber die beratung. und was das selbermischen anbelangt : es war doch schon immer rechtens, die blüten zum privatgebrauch zu bestellen. und wenn ihr den heilpraktiker habt, ist es doch überhaupt kein problem ??!

liebe grüße
Anette   Lächelnd
Gespeichert
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #7 am: 27. Februar 2004, 17:38:40 »

Hallo,
Zitat
und wenn ihr den heilpraktiker habt, ist es doch überhaupt kein problem ??!

Doch, doch  :twisted:  selbst ein Arzt darf nicht einfach so mischen (z.B. Salben), ich habe immer gedacht, die können das nicht, aber nein, sie dürfen es nicht, dieses Gesetz ist auch so ca. 1000 Jahre alt (Ironie aus).
Wie das nun bei Tieren aussieht, weiß ich nicht, ich könnte mir denken, dass es, wenn es sich um tendenziel  *essbare* Tiere handelt (z.B. Pferd) es wieder recht schwierig wird, mit *nichtzugelassenen* Medikamenten.
Übrigends, um ein Medikamnet zuzulassen, muss man seine Wirksamkeit beweisen können, was bei BB ja recht schwierig werden könnte :gruebel: . Ich bin da jetzt drauf gestossen, weil ich mich für diesen Quacksalber Rath interessiert hatte, seine "Medikamente" sind in Deutschland auch nicht zugelassen und weil sie als "Nahrungsergänzungsmittel" viel zu hoch dosiert sind eben verboten (was ich persönlich auch gut finde!)!
Nahrungsergänzungsmittel wäre, so denke ich, die einzige Möglichkeit für BB :nixweiss: .
Vielleicht müsste man mal einen Heilpraktiker fragen, wie er es macht.
LG
Angelika :blauhupf:
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 5
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 4
Total: 4

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS