Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. November 2017, 21:30:21

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Mind Machine, Entspannung auf Knopfdruck  (Gelesen 13632 mal)
flamingo4
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 23. Mai 2004, 10:18:00 »

Hallo, ich habe in den USA eine geniale Entspannungmethode entdeckt, die in Deutschland noch sehr unbekannt ist. Es handelt sich um die audiovisuelle Stimmulation mit einer Mind Machine, einem Entspannungsgerät, das aussieht und funktioniert ähnlich wie ein Walkmann, nur zusätzlich mit Brille mit Leuchtdioden.
Einfach genial. Bei regelmässier Anwendung gewinnt man unheimlich an Lebensfreude und Wohlbefinden. Es ist einfach ein tolles Hilfsmittel um leichter zu entspannen. Angebote dazu gibt es im Internt unter dem Begriff Mind Machine. Einfach mal reinschaun, es lohnt sich.
Aber bitte aufpassen, es gibt dort erhebliche Preisunterschiede. Ich habe mir jetzt eins für 189 Euro gekauft, der Preis ist OK.
Also ich wünsche Euch schon jetzt viel Erfolgt und angenehme Entspannung  :wink:
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2006, 10:44:56 »

Hallo Flamingo,

die mind-machine ist zweifellos eine - nachweisbare - Entspannungsmethode. Leider - mal wieder - nicht für jeden geeignet. Manch einer reariert auf die Anwendung der Lichtblitze sogar gereizt bis agressiv. Vor dem Kauf ausprobieren ist in jedem Fall ratsam.
Und ganz entscheidend:
Mindmachines dürfen bei Menschen mit einer Neigung zu Epilepsie nicht eingesetzt werden, da sie entsprechende Anfälle auslösen können.

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
serapis
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 2

ProYoga - traditionelles Hatha Yoga in Wien


WWW
« Antwort #2 am: 10. Juni 2009, 21:23:36 »

Hallo,

Nunja ich habe mir vor ca. 8 Monaten eine Mindmachine zugelegt, David Pal ... angeblich klinisch getestetes Gerät welches noch nie negative Folgen für jemand hatte:


(ich selbst unterrichte traditionelles Hathas Yoga in Wien -  war lange in Indien und bin Yoga Acharya der Yoga Vedanta Forest Academy)

Bei der ersten Anwendung - tolle entspannung, hypagogne Bilder, ein paar Tage später viele luzide Träume, eine wirklich tolle Erfahrung;

Ich habe die Mind Machine mehrmals wöchentlich verwendet bis:

etwa 3 Stunden nach der Anwendung plötzlich so ein gefühl wie wenn das Gehirn "anders" geknetet wird, Probleme mich zu konzentrieren, mir wird schwindlig und ich falle fast vom Sofa!!!!!!

Der Zustand bessert sich nur nach Stunden und nach horizontaler lage im Bett, ich dachte wirklich ich hätte einen herzinfarkt, schlaganfall -..... ich weiss nur dass ich nicht epileptisch reagiere (wird diesen Maschinen nachgesagt dass sie dies auslösen können)

Nacxh 2 Wochen verwende ich die Maschine wieder: es wird deutlich dass ich zwar mich total entspannen kann, dass aber 2-4 stunden nach der Anwendung fast jedes Mal ein totales Übelkeits / schwindelgefühl auftritt, und zwar in einer Intensität wo ich mir wirklich sorgen machte!!! Einmal kam um 1h Nachts ein solcher Schwindelanfall dass ich fast die Rettung anrufen musste ....

ich weiss nicht genau die Zusammenhänge, nur dass ich dei Mind Machine sofort verkaufte und alle beschwerden nie wieder gekommen sind, also muss die Maschine zumindest indirekt "auch" mitverantwortlich sein;

Ein Gesundheitscheck ergab - ich bin vollkommen gesund .....

Ich werd das Ding nie wieder anrühren, es wirkt zweifellos total gut, aber ich denke es ist gefählrich, die gehirnwellen so schnell und so massiv zu beeinflussen .....

meine persönliche Meinung, die Erzeuger bestreiten was ich erlebt hatte und meine Beiträge wurden aus dem firmenforum gelöscht (!!!!!) und wieder behauptet es gab noch nie negative Begleiterscheinungen ,.... hat mich total geärgert weil ich erfinde solche Behauptungen nicht einfach und mir ging es wirklicxh total schlecht! Viellleicht bin ich einer von 10000000 der solche Erlebnisse hat, jedenfalls gibt es das;

Mitlerweile hab ich viele Dutzend Leute im Netz gefunden welche ähnliche Kopfschmerzen / Schwindelgefühle erlebt haben wie ich,

serapis
« Letzte Änderung: 11. Juni 2009, 10:49:40 von Ursula » Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #3 am: 11. Juni 2009, 10:47:42 »

Hallo serapis,

ich finds gut, das du hier von deinen Erfahrungen mit der Mind Maschine berichtest. Auch wenn die Zusammenhänge nicht nachweisbar sind, sollten solche "Nebenwirkungen" zumindest erwähnt werden dürfen.

Das du aus den Foren der Hersteller gelöscht wurdest, spricht nicht für einen offenen Umgang mit ihren Kunden... Schockiert

Ich hoffe, du findest dich in unserem Forum gut ein und trägst mit deinen Beiträgen zur weiteren Belebung bei.

Herzlich willkommen

LG Ursula

Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Mind-Shop
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antwort #4 am: 20. Januar 2012, 08:00:49 »

Hallo Ursula,

ich bin zufällig auf diesen Beitrag gestoßen und kann mich an diesen Fall durchaus erinnern, wobei die Ausführungen von serapis jedoch einiger Richtigstellung bedürfen.

Zum einen wurden die Beiträge entgegen der Behauptung von serapis (bei uns angemeldet unter dem richtigen Namen "Erwin Pitsch") niemals aus unserem Forum gelöscht, sondern seine Beiträge sind nach wie vor in unserem Forum einsehbar:
http://www.mind-machines.de/modules.php?op=modload&name=phpbb2&file=viewtopic.php&t=601
Dass Erwins Beiträge niemals aus unserem Forum gelöscht wurden, zeigt sich im auch Übrigen daran, dass Erwin selbst im Oktober 2009 noch einen Beitrag unter diesem Topic in unserem Forum einstellte (Seite 2) - obgleich er hier in diesem Forum bereits im Juni 2009 behauptete, wir hätten seine Beiträge gelöscht.

Warum er dies also fälschlicherweise behauptet ist mir ein Rätsel, wobei sich mir ein wenig der Verdacht aufdrängt, dass es sich bei "serapis" ggf. gar nicht um unseren Erwin Pitsch selbst handelt, sondern ggf. um einen bestimmten Mitbewerber unsererseits, der uns inzwischen dafür bekannt ist, auf diversen Internetseiten unter erfundenen Namen anonyme "Kundenmeinungen" zu verbreiten, in denen er unsere Mindmachines schlecht macht und/oder seine eigene Mindmachine hochlobt.
Es würde mich jedenfalls nicht wunder, wenn dieser Mitbewerber die in unserem Forum einsehbaren Beiträge von Erwin aufgegriffen hat, und diese hier in verzerrter Form unter dem Namen "serapis" nochmals "zum Besten gegeben" hat.

Uns jedenfalls ist grundsätzlich an einer objektiven und autenthischen Aufklärung und Information potentieller Interessenten gelegen, weshalb die Beiträge von Erwin Pitsch entgegen der Behauptung des Nutzers "serapis" auch niemals aus unserem Forum gelöscht wurden. Im Gegenteil: Ich selbst bin auf Erwins Beiträge noch eingegangen (wobei ich Erwins Erfahrungen auch in keinster Weise bestritten habe) und auch andere Forenuser hatten sich weiterhin mit Erwin über seine Erfahrungen austauschen können.

Auch die Aussage, dass wir behaupten würden, es hätte noch nie negative Begleiterscheinungen mit unseren Mindmachines gegeben, ist so nicht richtig. Wir weisen in jeder unserer Produktbeschreibungen zu den verschiedenen Mindmachines ausdrücklich darauf hin, dass es bestimmte Kontraindikationen (Photoepilepsie, Photosensibilität, Psychosen, ect.) gibt, in denen von der Anwendung einer Mindmachine abgesehen werden sollte und raten in solchen Fällen auch ausdrücklich vom Gebrauch einer Mindmachine ab!
Anhand der Schilderung von Erwin Pitsch, hatte dieser mit seiner Mindmachine im Übrigen aber auch keinen epileptischen Anfall erlitten, sondern seine Schilderungen deuten vielmehr darauf hin, dass er offensichtlich zum Personenkreis der photosensiblen Menschen gehört, die auf die Anwendung solcher Systeme mit Schwindel und Kopfschmerzen reagieren können (von einem epileptischen Anfall hingegen ist dies jedoch noch weit entfernt).
Solche Fälle wie die von Erwin sind zwar sehr selten, doch es gibt sie in der Tat vereinzelt - und es wird von uns auch keinster Weise behauptet, dass dem nicht so sei ... im Gegenteil: wie bereits erwähnt weisen wir in jeder Produktbeschreibung zu den Mindmachines darauf hin, dass solche Fälle auftreten können.

Ich denke, die Leser dieses Threads sollten zumindest darüber informiert sein, dass gewisse Aussagen von "serapis" so nicht ganz korrekt sind ... und wer sich dafür interessiert, kann Erwins Beiträge gerne an der Quelle überprüfen und in unserem Forum einsehen.

Liebe Grüße

Claudius

Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 12
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 6
Total: 6

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS