Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
17. Oktober 2017, 13:36:54

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Brustvergrößerung ohne Operation  (Gelesen 36622 mal)
Chris F.
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« am: 01. Dezember 2011, 15:09:26 »

Hallo zusammen,

ich spiele seit einiger Zeit mit dem Gedanken, eine Brustvergrößerung machen zu lassen. Wenn's hoch kommt fülle ich vielleicht einen ganz kleinen push-up BH mit Körbchengröße A aus Traurig
Allerdings sind mir auch die Risiken einer solchen Operation bekannt. Ich bin sehr klein und dünn (40kg) und somit ist schon allein die Vollnarkose sehr gefährlich für mich...Jetzt hab ich aber in einer Zeitung gelesen, dass es eine sogenannte Brustvergrößerung mit Zuckerlösung gibt, d.h. man bekommt ambulant Hyaluronsäure in die Brust gespritzt, und kann danach direkt wieder nach hause.Einen Arzt bei mir in Köln, der diese Behandlung machen würde, habe ich auch schon gefunden. ( aesthetikum ) Mich würde jetzt mal interessieren, ob jemand von euch schonmal einen solchen Eingriff hat machen lassen...Und kennt jemand von Euch diese Einrichtung in Köln und war evtl. schonmal dort in Behandlung?

Christin

Bitte keine Werbelinks in diesem Forum!
« Letzte Änderung: 07. Dezember 2011, 12:17:03 von Angel95 » Gespeichert
heilendehand
Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13


Auf der Langen Nacht der Museen Berlin


WWW
« Antwort #1 am: 29. April 2012, 12:08:43 »

Hallo Christin,
mich würde interessieren, ob du den Schritt gemacht hattest?
Und ich würde gerne wissen, wie die Reaktion von deinem Körper sind.
Ich kannte bis dahin immer nur die Vergrößerung durch Eigenfett.
lg
amad
Gespeichert

Was immer man bewegt, es bewegt sich auch immer etwas anderes mit.
Der Zu- sammen- hang verdeut- licht erst das Handeln.
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #2 am: 29. April 2012, 12:35:26 »

Hallo amad,
es ist anzunehmen, dass dieser Beitrag nur ein Versuch war, einen Werbelink zu platzieren, ähnliche *Beiträge* gab es derzeit in einigen Foren... Christin hat sich ja auch sonst nie wieder gemeldet.
Gespeichert
heilendehand
Mitglied
**
Offline Offline

Geschlecht: Männlich
Beiträge: 13


Auf der Langen Nacht der Museen Berlin


WWW
« Antwort #3 am: 29. April 2012, 12:37:59 »

Hallo Angel,
es ist so ein spannendes Thema, weil es nicht nur ein paar Menschen betrifft.
Aber vielleicht kommt die eine oder andere Person dadurch wieder mit dem Lesen in Kontakt?
lg
amad
Gespeichert

Was immer man bewegt, es bewegt sich auch immer etwas anderes mit.
Der Zu- sammen- hang verdeut- licht erst das Handeln.
hobbymasseur
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1


« Antwort #4 am: 10. August 2012, 04:53:46 »

Hier mal eine Anleitung an alle Frauen die gerne etwas mehr hätten.


In 4 bis 8 Wochen den Brustumfang um bis zu 2 cm vergrößern.
Wie das geht? Mit Walnussblättertee, Brustöl und  Massagen.

Dem Walnussblättertee wird seit Jahrhunderten neben der Blutreinigenden Wirkung, angewendet bei Akne und Gicht, auch eine Brustvergrößernde Wirkung zugeschrieben. In diversen Foren wird positiv über die Wirkung des Tees berichtet.

>>   Also meine Oberweite ist jetzt nicht so ganz klein, aber ich habe hier in einem Tread gelesen Walnussblättertee hilft ich hab das probiert und trinke täglich 2 Tassen über 4-6 Wochen und laut Maßband habe ich jetzt 2 cm mehr Umfang und abends habe ich immer Brustöl einmassiert   <<

Über 4-6 Wochen täglich  2 Tassen Walnussblättertee trinken. Wie bei jedem Kräutertee sollte eine Anwendung nie länger als 6 Wochen sein. Nach 6 Wochen sollte der Tee für weitere 6 bis 12 Wochen abgesetzt werden. In diesen 6 Wochen kann man (Frau) auf ein Teemischung aus 50 g Ackerschachtelhalm 30 g Melisse, 25 g Brennnessel oder Pfefferminze, 25 g Kümmel (zerstossen), 25 g Fenchelfrüchte und 50 g Geißraute ausweichen. 1 Esslöffel Kräuter mit 0,5 Liter kochendem Wasser übergießen, 10 Minuten ziehen lassen und absieben. Nie mehr als 1 Liter pro Tag einnehmen. Empfohlene Menge: je eine Tasse von ca. 2,5 dl vormittags und nachmittags trinken.

Eine andere Teemischung: 10 g Waldmeister, 10 g Frauenmantel, 10 g Rotklee, 10 g Pfefferminze, 20 g Ringelblume Alles gut vermischen, dann für einen Liter Tee 6 Teelöffel davon überbrühen. Pro Tag einen Liter davon trinken.

Nur die wenigsten wissen, dass man(n) mit gezielter Massage das Lustempfinden steigern und auch ein Wachstum anregen kann.

Letzteres, also das Anregen des Brustwachstums, hört sich etwas unglaubwürdig an, ist allerdings bei einer konsequenten Anwendung der Brustmassage durchaus im Bereich des machbaren. Dabei ist die Massage an und für sich sehr leicht auszuführen und nimmt nur rund zehn bis fünfzehn Minuten Zeit ein, sofern man sie selbst praktizieren möchte. Es gibt auch spezielle Masseure, so etwa aus dem Tantra, die gezielt bei einer Frau die Brüste massieren, kneten und so dazu verhelfen mehr Lust zu empfinden ohne jedoch einen *uellen Hintergrund zu haben. Hier dauert eine Massage rund zwanzig Minuten und ist auch in Sachen Entspannung natürlich noch einmal hochwertiger anzusehen, als wenn es eine Frau alleine durchführt.

Die Brustmassage selbst wird am besten im Liegen oder alternativ auch im Sitzen angewendet. Ein gutes und pflegendes Massageöl zu verwenden gibt nicht nur ein Hauch Pflege und ein gewisses Prickeln, sondern lässt auch die Hände und somit die Finger leichter über die einzelne Brust und deren Brustwarzen gleiten. Zu Beginn der Massage wird etwas Öl auf die Brüste gegeben, um dieses dann erst einmal sanft überall zu verteilen. Sich hier auf die Empfindungen konzentrieren, ist mehr als ratsam, denn zumeist wird die Brust als hoch erogene Zone bei der Frau sträflich vernachlässigt. In der Folge kann man dann beide Brüste gleichzeitig massieren, kneten, zupfen oder auch streicheln, wobei man am besten von außen nach innen bis zu den Brustwarzen die Finger in Bewegung bringen sollte. Die Brustwarzen selbst können ja nach Empfindlichkeit dann mit leichten bis starken Massagegriffen aktiviert werden. Die Gefühle die dabei entstehen sind je nach Frau unterschiedlich, doch je öfter man die Brustmassage macht, desto stärker entwickeln sich die empfundenen Gefühle.

Insgesamt wird durch eine Brustmassage nicht nur die Lustempfindung gesteigert, sondern vor allem auch die Durchblutung angeregt, das Gewebe gestrafft und die Haut der Brüste mit viel Pflege bedacht. Gut ist es, wenn man diese Massage möglichst täglich mindestens aber dreimal in der Woche durchführt und sich nach vielen Malen der Selbstmassage auch einmal vertrauensvoll in die Hände eines erfahrenen Masseurs begibt. Ist der eigene Partner im Massieren nicht ganz ungeschickt, kann man als Frau natürlich auch hier um Unterstützung bitten. Doch eines sollte von Beginn an klar sein: * ist in diesem Moment nicht wünschenswert. Für einen Mann gewiss nicht leicht zum Aushalten, doch dagegen hält sich die Vorfreude auf spätere erotische Genüsse umso länger.

Um den Effekt der Durchblutung und Straffung zu Unterstützen empfiehlt sich die Verwendung von speziellen Brustölen. Diese sind in Apotheken und Drogerien erhältlich, kosten aber sehr viel. Deshalb hier ein Rezept für ein sehr gutes Massageöl, das das Gewebe kräftigt und kleinste Verletzungen heilt, das ebenfalls den Lymphfluss unterstützt und zudem eine Wirkung gegen evtl. vorhandene Zysten hat.
Der in diesem Öl vorhandene Lavendel steigert den Stoffwechsel, das Kiefernöl fördert die Durchblutung und wirkt Brustkrebs entgegen.

Nehme dazu also
10 g Ringelblume, 10 g Beinwellblätter (je jünger, je besser), 300 ml Mandelöl (süßes), 10 Tr. ätherisches Lavendelöl, 4 Tr. ätherisches Kiefernöl, 4 Tr. ätherisches Rosmarinöl,

Gebe die Kräuter in das Mandelöl und lasse dies dann zwei Wochen in der Sonne stehen. Dann absieben und die selbe Menge Kräuter nochmals in dieses Öl geben und nochmals 2 Wochen stehen lassen.
Nochmals absieben und die verschiedenen Öle hinzugeben und gut verrühren. In eine kleine Flasche füllen.
Massiere die Brüste regelmäßig mit diesem Massageöl ein.

Du kannst auch ein Duftendes Brustöl aus 50 ml Mandel- oder Jojobaöl, 8 Tr Geraniumöl, 10 Tr. Ylang-Ylang-Öl, 5 Tr Lavendel und 5 Tr. Muskatellersalbeiöl herstellen.

Aber auch folgendes Öl soll helfen. Zu gleichen Teilen:
•   Löwenzahn, das ganze blühende Kraut mit Blättern, Stengeln und Blüten
•   Frauenmantel
•   Angelikawurzel
•   Salbei (wahlweise)
•   Schafgarbe (wahlweise)
•   Rotklee (wahlweise)
•   Pflanzenöl (z.B. Ölivenöl)
Vorgehensweise:
1.   Fülle ein Glas etwa zu zwei Drittel mit den geschnittenen Kräutern.
2.   Gieß ein gutes Öl (z.B. Rapsöl) über die Wurzeln.
3.   Verschließ das Glas.
4.   Erhitze das Öl im Wasserbad. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, dann abstellen und langsam abkühlen lassen.
5.   Stell es an einen warmen Platz. Im Sommer eignet sich ein Sonnenplatz, im Winter am besten ein Platz in   der Nähe der Heizung.
6.   Schüttel das Öl ab und zu
7.   Warte mindestens einen Tag bis zu drei Tage
8.   Für das Abgiessen brauchst du ein zweites Gefäss und einen Kaffeefilter.
   Stülpe den Kaffeefilter über das zweite Glas, sodass der Rand übersteht und den Kaffeefilter an Ort und Stelle    hält.
9.   Giess Öl und die Beinwellwurzeln in den Kaffeefilter. Das Öl beginnt, in das zweite Glas zu tropfen.
10.   Es dauert ein paar Stunden, bis das Öl komplett abgetropft ist.
11.   Gieße es in eine dunkle Flasche.
12.   Beschrifte die Flasche mit Inhalt und Datum

Wenn du dir dann noch ein Duschgel aus Lavendel- und Teeebaumöl herstellst und damit regelmäßig Duschst sollten deine Brüste an Umfang zunehmen.

Also:
Täglich 2 Tassen Tee trinken zweimal täglich selber massieren und  mindestens einmal, besser dreimal die Woche massieren lassen.
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 6
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 3
Total: 3

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS