Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2017, 21:17:08

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
Autor Thema: Hautprobleme  (Gelesen 19740 mal)
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #15 am: 25. Oktober 2006, 09:33:46 »

Hallo Verena,

Zum Thema Neurodermitis gibt es hier im Forum schon einige Beiträge (leider oft als Werbung getarnt).

Sicher ist jeder von Neurodermitis Betroffene für einen Hinweis dankbar und manchmal gibt es durch unterschiedlichste Kräuter- oder Salbenmethoden auch kurz- oder mittelfristige - Erfolge zu verzeichnen.

Nach meinen Beobachtungen und Erfahrungen mit Neurodermits-Betroffenen können durch sich ändernde äußere Umstände wie Beziehungsstress /-wechsel, Probleme am Arbeitsplatz o.ä. wieder neue Schübe ausgelöst werden.
Dadurch wird deutlich, das die eigentliche Ursache für die Neurodermitis so weder gefunden noch beseitigt werden konnte.

Eine dauerhafte Änderung der Haut läßt sich durch Bewußtmachung und Anerkennung von eigenen Grenzen und Bedürfnissen auf einer anderen (emotionalen) Ebene eher erreichen.

Der Weg dorthin ist sicher schwieriger als eine Mittel/Medikament zu nehmen.

Ursula



     
« Letzte Änderung: 01. November 2006, 10:52:46 von Ursula » Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Schnuppe
Gast
« Antwort #16 am: 15. November 2006, 18:49:07 »

Hallöchen allerseits!
Es paßt zwar nicht in die katgorie"kräuter" aber in "...gegen neurodermitis"...
Ich hab´mich viele jahre auf verschiedenste hautärzte eingelassen und auch nach der erkenntnis,dass kortison definitiv aus meinem leben gestrichen werden muss (damit dann auch wurde!),dennoch keine optimalelösung für mich gefunden.Es war immer mehr ein hickhack aus verschiedenen kleinen tricks,um die sache so klein wie möglich zu halten...ölbäder,auf ernährung achten,diverse kortisonfreie salben verwenden usw.!
Dann hab´ich vor zwei jahren in einem forum das thema"brottrunk"entdeckt und mich darüber informiert...es gibt viele erfahrungsberichte und leider auch immer viele,die dann solche für werbung oder sonst was halten.Aber eh man zweifelt,erstmal informieren und ausprobieren!Ich bin seit einem jahr komplett neuro-frei!Wer die krankheit kennt,glaubt das jetzt wahrscheinlich nicht-ging mir bei den ersten berichten damals auch so.Aber ich kann es nur empfehlen.Es ist super eklig und manchmal einfach nur eine geschmackliche folter.Aber für mich hat es jahrzehnte qualen beendet und haut ans tageslicht befördert,an stellen,wo ich schon längst keine haut mehr vermutet habe,weil es über jahre hinweg durchgehend offen oder schorfig war.

Einfach mal "brottrunk" bei google eingeben und nachlesen!!!

lieben gruß,
schnuppe
« Letzte Änderung: 15. November 2006, 18:50:40 von Schnuppe » Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #17 am: 16. November 2006, 08:51:28 »

Hallo Schnuppe,

dein Erfahrungsbericht mit dem Brottrunk bestätigt, was ich oben geschrieben habe: es gibt immer mal wieder das Mittel oder die Therapie, die bei Neurodermitis wirksam sein kann.
 
Leider gilt: was dem einen hilft, muß beim anderen nicht auch wirksam sein.

Natürlich ist es einen Versuch wert und wer betroffen ist, wird nichts unversucht lassen, um eine dauerhafte Heilung der Haut zu erreichen.

Die Haut ist das größte Organ des Menschen und aus psychosomatischer Sicht bedeutet sie u.a. "Abgrenzung nach außen".

Wenn nun eine der vielen möglichen Methoden gegen die Neurodermitis einen Erfolg bringt, ist das in erster Linie natürlich wunderbar.
Auf den zweiten Blick würde ich aber die Hypothese aufstellen, das sich der Betroffene in einer - nur zur Zeit - stabilen psychischen Verfassung befindet. Wie lange diese Phase dauert, ist unterschiedlich.
Durch sich ändernde Einflüsse von außen - die Aufs und Abs des Lebens - kann die Psyche instabil und ein neuer Schub ausgelöst werden. Deshalb ist es m.E. immer von Vorteil, sich auch diese Erkrankung von aus einer ganzheitlichen Sicht anzusehen und zu behandeln.

Ursula     
 
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
saunarium
Gast
« Antwort #18 am: 13. Oktober 2007, 17:34:27 »

Sauna kommt aus dem Finnischen und heißt übersetzt ”Schwitzstube”. Regelmäßige “Schwitzbäder” gelten
als Jungbrunnen. Niemals, so die Finnen, sei eine Frau schöner als
eine Stunde nach der Sauna. Auch bei Neurodermitis - Mehr Infos gibts unter schwitzspass.

Werbelink entfernt  Zwinkernd
Gruß Angelika
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2007, 18:10:41 von Angel95 » Gespeichert
debbieve
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1


WWW
« Antwort #19 am: 19. Januar 2012, 12:26:23 »

Hallo,
also bzgl. Hautprobleme und Neurodermitis habe ich auch schon gehört, dass Nonisaft helfen könnte. Mittlerweile gibt es ja schon wesentlich mehr fundiertes Wissen darüber, als noch vor ein paar Jahren. Ich würde mir einfach mal die Studien auf (Werbelink entfernt) durchlesen. Prof. Westendorf hat da ja auch Bücher drüber geschrieben und Dissertationen betreut. Außerdem gibt da interessante Erfahrungen von Anwendern, die er in seinen Studien erwähnt.
Viel Grüße, Debbie
« Letzte Änderung: 13. Februar 2012, 12:04:45 von Angel95 » Gespeichert
Seiten: 1 [2]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 9
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 5
Total: 5

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS