Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
23. November 2017, 17:23:26

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: heiße-Jahreszeit-Rezepte von F.W.Lotz  (Gelesen 9683 mal)
Frank W. Lotz
Super User
*****
Offline Offline

Beiträge: 102



WWW
« am: 03. Juli 2003, 22:08:56 »

:lol:

Kühlende Getränke für die heiße Jahreszeit.
(Leckere Ayurvedische Getränke und Cocktails für die warme Jahreszeit)
Im Ayurveda bezeichnet man die im Körper wirkenden Kräfte als Doshas.Diese drei Doshas Vata (Luft- und Raumelement), Pitta (Feuer- und Wasserelement) und Kapha (Wasser- und Erdelement) werden vom Klima und damit auch den jahreszeitlich bedingten Schwankungen beeinflusst. Von Juni bis Ende September dominiert Pitta (Feuer und Wasserelement) das Wetter. Das Wetter ist heiß und oft schwül und gelegentlichen Gewittern.
Viele Faktoren beeinflussen das Gleichgewicht dieser Doshas wie z.B. unsere Arbeit, Ernährung und die Jahreszeiten. Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, nimmt das Pitta in der Umgebung zu (Pitta = Hitze). Da der Körper die natürliche Tendenz hat, Ausgleich zu schaffen, reduziert er sein inneres Agni (= Feuer). Dies führt zu einer Drosselung der Wärme-Produktion, einer Absenkung des Stoffwechsels und Reduzierung der Verdauungskraft.

Sie kennen es sicher aus eigener Erfahrung: Bei Hitze fällt jegliche Aktivität
schwerer und der Appetit ist auch nicht sehr groß. Geben Sie dieser natürlichen Tendenz nach und passen Sie die Ernährung und die Aktivität den äußeren Um-ständen an.

Der Maharishi Ayur-Veda gibt Ihnen einige Empfehlungen, auch bei größter Hitze "cool" zu bleiben.
 Sommer:Im Sommer nimmt durch das Ansteigen der Temperatur auch Pitta im Or-ganismus zu. Deshalb braucht das Nervensystem Nahrung, die hilft, dem gesamten Organismus zu kühlen. Logischerweise ist es nicht gut, während dieser Zeit scharf zu essen. Auch sollte man keine Nahrung zu sich zu nehmen, die zuviel Säure in sich hat oder den Säuregehalt im Körper erhöht. Als Ausnahme gelten hier, Limonen, Zitronensaft und reife Orangen. Die Zitrussäuren helfen, den Säurehaushalt im Körper zu regulieren. Alle leichten Gemüsesorten, die wenig Schärfe in sich haben wie Zucchini, Fenchel, Chinakohl, Okras, Karotten, frische Erbsen, Zuckererbsen, frische Bohnen und alle Salate sind während des Sommers bekömmlich. Sie beugen Er-schöpfungszuständen bei langanhaltender Hitze vor. Alle süßen Obstsorten und Früchte sollten im Sommer vermehrt gegessen werden. Sie enthalten natürliche Stof-fe die Pitta im Körper reduzieren. Zu dieser Zeit beschenkt uns die Natur aus gutem Grund mit so vielen herrlichen Früchten.
 Getränke, wie süßes oder salziges Lassi und Tee aus Minzblättern oder Zitronenme-lisse sind ideal für die heiße Zeit. Ebenso reduzieren Getränke mit Rosenwasser angereichert auf sanfte Weise die Hitze im Körper. (z.B. Frische Ayurvedische Limonade s. Rezeptteil)
Im Ayurveda favorisiert man besonders die milden Joghurt-Getränke. Lassi ist ein einfaches gut schmeckendes Joghurt-Getränk, das man traditionell am Ende der Mittagsmahlzeit zu sich nimmt. Im Sommer ist es bei großem Durst erfrischend und nährend. Lassi beruhigt den Magen, die Darmflora wird gereinigt und gestärkt. Es ist wirksam gegen Durchfall, und nach Gebrauch von Antibiotika  hilft es, die Darmflora wieder aufzubauen. Lasisi normalisiert alle Doshas. Nach Sonnenuntergang sollte allerdings kein Lassi mehr getrunken werden.
P.S. Nie Kaltes aus dem Kühlschrank trinken, denn es löscht das AGNI/Verdauungsfeuer!
Auzugsweise aus "Himmlisch Kochen.."
Zum privaten Gebrauch freiggeben!
Copyright A. Schulte-Frank Spice Shop & Verlag-Sundern/Sauerland
Gespeichert

Frank W. Lotz Maharishi Ayurveda Experte & Autor von "Himmlisch Kochen..."
Frank W. Lotz
Super User
*****
Offline Offline

Beiträge: 102



WWW
« Antwort #1 am: 03. Juli 2003, 22:12:13 »

Basilikum-Erdbeer-Bowle „Summer Dream“

Für 6 - 8 Personen
Zubereitungszeit 15 Min.
1 Stunde ziehen lassen.
Zutaten:
500 g Erdbeeren
2 EL Vanillezucker
1 EL Rohrzucker
2 EL frischen Basilikum f.g.
1 TL frischen Ingwer f.g.
1 Flasche alkoholfreien Wein
1 Flasche alkoholfreien Sekt
Bei Bedarf noch etwas Mineralwasser hinzufügen


Zubereitung: Erdbeeren in viertel schneiden und mit Zucker, Basilikum und Ingwer mischen. Den Weißwein zugeben und mindestens eine Stunde kühl stellen.
Kurz vor dem Servieren die Basilikum-Erdbeer-Bowle mit Sekt auffüllen. Die Bowle auf Gläser verteilen und mit frischen Basilikumblättchen dekoriert servieren
Tipp: Dies ist eine köstliche Erfrischung für warme Sommerabende. Anstelle von Basilikum können Sie auch einmal frische Minze oder Zitronenmelisse ausprobieren. Sie können das Obst für die Bowle je nach Jahreszeit auch variieren. Zum Beispiel Weintrauben, Mandarinen, Orangen, etc.
V – P – K +
Copyright by Frank W. Lotz- Franks Spice Shop & Verlag
Autor des Buches “Himmlisch Kochen” ISBN: 3-930264-34-X

V= Vata, P= Pitta, K= Kapha. -= reduzierend, += erhöhend.
Gespeichert

Frank W. Lotz Maharishi Ayurveda Experte & Autor von "Himmlisch Kochen..."
Frank W. Lotz
Super User
*****
Offline Offline

Beiträge: 102



WWW
« Antwort #2 am: 19. Juli 2005, 23:21:04 »

Kühlende Getränke und nützliche Tipps für die Pitta-Zeit
19. Juli 2005
 

Ayurvedische Tipps & Rezepte von von Frank Lotz
Gerade beginnt der Übergang der Kaphazeit in die „heiße“ Pitta-Jahreszeit. Damit Sie die schwülen und heißen Tage gut überstehen, hier einige Tipps:
Viele Faktoren beeinflussen das Gleichgewicht dieser Doshas wie z.B. unsere Arbeit, Ernährung und die Jahreszeiten. Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, nimmt das Pitta in der Umgebung zu (Pitta = Hitze).  



Da der Körper die natürliche Tendenz hat, Ausgleich zu schaffen, reduziert er sein inneres Agni (= Feuer). Dies führt zu einer Drosselung der Wärme-Produktion, einer Absenkung des Stoffwechsels und Reduzierung der Verdauungskraft.

Sie kennen es sicher aus eigener Erfahrung: Bei Hitze fällt jegliche Aktivität schwerer und der Appetit ist auch nicht sehr groß. Geben Sie dieser natürlichen Tendenz nach und passen Sie die Ernährung und die Aktivität den äußeren Umständen an.

Der Maharishi Ayur-Veda gibt Ihnen einige Empfehlungen, auch bei größter Hitze "cool" zu bleiben.

Im Sommer nimmt durch das Ansteigen der Temperatur auch Pitta im Organismus zu. Deshalb braucht das Nervensystem Nahrung, die hilft, dem gesamten Organismus zu kühlen. Logischerweise ist es nicht gut, während dieser Zeit scharf zu essen. Auch sollte man keine Nahrung zu sich zu nehmen, die zuviel Säure in sich hat oder den Säuregehalt im Körper erhöht. Als Ausnahme gelten hier, Limonen, Zitronensaft und reife Orangen. Die verschiedenen Zitronensäuren helfen, den Säurehaushalt im Körper zu regulieren. Alle leichten Gemüsesorten, die wenig Schärfe in sich haben wie Zucchini, Fenchel, Chinakohl, Okras, Karotten, frische Erbsen, Zuckererbsen, frische Bohnen und alle Salate sind während des Sommers bekömmlich. Sie beugen Erschöpfungszuständen bei langanhaltender Hitze vor. Alle süßen Obstsorten und Früchte sollten im Sommer vermehrt gegessen werden. Sie enthalten natürliche Stoffe die Pitta im Körper reduzieren. Zu dieser Zeit beschenkt uns die Natur aus gutem Grund mit so vielen herrlichen Früchten.
Getränke, wie süßes oder salziges Lassi und Tee aus Minzeblättern oder Zitronenmelisse sind ideal für die heiße Zeit. Ebenso reduzieren Getränke mit Rosenwasser angereichert auf sanfte Weise die Hitze im Körper. (z.B. Frische Ayurvedische Limonade s. Rezeptteil)
Im Ayurveda favorisiert man besonders die milden Joghurt-Getränke. Lassi ist ein einfaches gut schmeckendes Joghurt-Getränk, das man traditionell am Ende der Mittagsmahlzeit zu sich nimmt. Im Sommer ist es bei großem Durst erfrischend und nährend. Lassi beruhigt den Magen, die Darmflora wird gereinigt und gestärkt. Es ist wirksam gegen Durchfall, und nach Gebrauch von Antibiotika hilft es, die Darmflora wieder aufzubauen. Lassi normalisiert alle Doshas. Nach Sonnenuntergang sollte allerdings kein Lassi mehr getrunken werden.
Nun darf und soll vermehrt reifes und frisches Obst gegessen werden, wie auch vermehrt frische und leichte Salate mit schmackhaften „Vinegretes“ aus frisch ausgepresstem Zitronen- und Orangensaft, frischen Kräutern der Saison (Basilikum, Oregano, Petersilie, Dill, Salbei, Thymian etc.), kaltgepresstem Olivenöl und abgeschmeckt mit Sharkara/Ayurveda Zucker, schwarzem Pfeffer und Steinsalz nach Bedarf. Die Zutaten für die Salatsoße einmal 2 Min. kurz gut durchschlagen mit einem Schneebesen in einer tiefen Schüssel und über die geputzten Salat gießen, gut durchrühren und frisch vor dem Hauptgericht den Salat genießen.
Mein Rat an die gesundheitsbewussten Freunde des Ayurveda: Kaufen Sie nur Produkte in bester Bio-Qualität, aus kontrolliert biologischem Anbau.
Rezepte kommen im 2. Teil

 Alle Rezepte stammen aus dem Ayurveda Bestseller von Frank Lotz „Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda.“ 6. und aktualisierte Auflage.
Copyright Franks Veda Shop
www.franks-veda-shop.com
Gespeichert

Frank W. Lotz Maharishi Ayurveda Experte & Autor von "Himmlisch Kochen..."
Frank W. Lotz
Super User
*****
Offline Offline

Beiträge: 102



WWW
« Antwort #3 am: 19. Juli 2005, 23:23:38 »

Franks neu kreiertes Rezept:
Franks Sommer- Cocktail „Stay cool Baby“
Rezept für 4 Personen
Zubereitungszeit ca. 5 Min.

  Zutaten:
120 ml. Frischer Grapefruit-Juice aus Rose Grapefruits
70 ml. Goldener Melissensirup/alternativ Holunderblütensirup
400 ml. Gutes Stilles Mineralwasser
10 - 20 ml. Granatapfelsirup/alternativ Himbeersirup
8 Scheiben Limonen fein geschnitten (4 Scheiben als Verzierung zurück halten)
2 EL. Limonensaft
1 TL. fein gehackter frischer Ingwer
1 TL. Bio. Vanillezucker
ca. 10 Blätter Minzeblätter
ca. 7 EL. Ayurved. Zucker mit 7 Safranfäden fein mahlen/Zur Verzierung des Gläserrandes  


Alles zusammen in eine schöne Bowleschüssel geben, gut mit einem Schneebesen durchrühren, und ca. ½ Stunde im Kühlschrank ziehen lassen und in schöne Cocktailgläser (Rand mit Zuckerguss verzieren) geben.

Tipp:
Das Verzieren von Cocktailgläser mit einem Zuckerrand
Die Gläser einzeln in eine zirka 5 mm bedeckte Schüssel mit Zitronen-Wasser halten.
Mahlen Sie ayurved. Zucker (Sharkara etwas mit Safran in einer Kaffeemühle fein mahlen) und geben ihn in ein weitere Schüssel. Nun „tauchen“ Sie die benetzten Ränder der Gläser in die Schüssel mit dem Zucker kurz und lassen den Zucker an den Gläsern kurz stehen und füllen das vorsichtig die Cocktailgläser auf, nun mit einer Scheibe Limone und Minzeblatt verzieren.

Früchtebowle „Surprise“
Für 6 - 8 Personen
Zubereitungszeit 1 Stunde

   Zutaten:½ frische Ananas
1 Mango
2 Pfirsiche
2 EL Vanillezucker
4 EL Rohrzucker
1 EL Zitronenmelisse f.g.
8 Blätter Zitronenmelisse
1 TL frischen Ingwer f.g.
1 Flasche alkoholfreien Wein
1 Flasche alkoholfreien Sekt
Bei Bedarf noch etwas Mineralwasser hinzufügen



Die Früchte waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zucker, Ingwer und der Zitronenmelisse mischen. Den Weißwein zugeben und mindestens eine Stunde kühl stellen.
Kurz vor dem Servieren mit Sekt auffüllen und eventuell noch etwas Mineralwasser zugeben. Die Bowle auf Gläser verteilen und mit Zitronenmelisseblättern dekoriert servieren
Tipp: Dies ist eine köstliche Erfrischung für alle Festlichkeiten. Sie können das Obst für die Bowle je nach Jahreszeit auch variieren. Zum Beispiel Weintrauben, Mandarinen, Orangen, etc.
Vata – Pitta – Kapha +      -= reduzierend         += erhöhend
Oma Minna nimmt natürlich guten Bio-Rheingauer Sekt und oder Wein!



Alle Rezepte stammen von Frank Lotz.
TM-Lehrer und Experte für den Maharishi Ayurveda
Autor des Ayurveda Bestsellers „Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda.“ In der bereits 6. und aktualisierten Auflage!
Copyright Franks Veda Shop- Sundern Sauerland
www.maharishi-veda-kochschule.com
Gespeichert

Frank W. Lotz Maharishi Ayurveda Experte & Autor von "Himmlisch Kochen..."
Frank W. Lotz
Super User
*****
Offline Offline

Beiträge: 102



WWW
« Antwort #4 am: 19. Juli 2005, 23:29:35 »

Kokosnusslassi nach Sri Lanka Art
für 2 bis 4 Personen
Zubereitungszeit 5 Minuten

Zutaten:
1 ½ Tassen frischer Joghurt
3 Tassen Wasser
3 EL Kokosnusscreme
2 EL brauner Zucker
1 TL Vanillezucker
2 Msp. Kardamom gemahlen
1 Msp. Zimt gemahlen
Saft einer ¼ Limone

Den Joghurt mit Wasser, dem frisch ausgepressten Limonensaft, Kokoscreme und Gewürzen verrühren und anschließend mit dem Schneebesen oder Mixer (höchste Stufe für ca. 1 Min.) zwei bis drei Minuten gut durchschlagen. Fertig!
V + leicht anregend P – K +


Francescos Cappicino "naturale"
2-4 Personen
ca. 5 Min.

   Zutaten:
1 TL Rajas Cup-Pulver (Kaffeesurrogat aus Kräutern und Wurzeln, ein sehr altes ayurvedisches Kräuter- und Wurzelgetränk, das erfrischt und verjüngt)
2-3 Tassen Wasser
2-3 EL Süße Sahne oder 1 Tasse Bio- Vollmilch
1 TL Rohrzucker
2 Msp. Zimt
2 Msp. Kardamom
1 Msp. Nelkenpulver
1 Msp. Ingwer gemahlen
 

Drei Tassen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, bei leichter Temperatur weiterkochen und Rajas Cup-Pulver sowie die gemahlenen Gewürze und Zucker zufügen. Zwei Minuten weiterkochen lassen, jetzt die Sahne hinzufügen, noch einmal zwei Minuten weiterkochen lassen und durch ein Sieb gießen. Schon ist die, wahrscheinlich köstlichste Alternative zum Kaffee fertig. (Rajas Cup ist in jedem guten Ayurveda Shop, wie auch bei www.govindam.de erhältlich)
 
Die Rezepte stammen alle aus dem ayurvedischen "Kochbuchklassiker"
"Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda. Ein ayurvedisches Kochbuch mit ausführlichem Kräuter- und Gewürzteil."
Copyright Frank Lotz
Zu privatem Gebrauch gerne frei gegeben!
Herzlichst Ihr
Frank Lotz
Und erinnern Sie sich "Bleiben Sie immer recht freundlich und "cool", gerade jetzt in der heißen Jahreszeit"!
Gespeichert

Frank W. Lotz Maharishi Ayurveda Experte & Autor von "Himmlisch Kochen..."
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 9
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 6
Total: 6

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS