Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
19. Oktober 2017, 07:10:55

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Bandscheibenvorfall  (Gelesen 5822 mal)
Chris
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 10


« am: 26. März 2006, 18:24:18 »

Weiß jemand bei Bandscheibenvorfall ein homöopatisches Mittel?
Wir wollen alles ausschöpfen!

Danke!
Chris
Gespeichert
Andrea
Gast
« Antwort #1 am: 22. Februar 2007, 18:21:03 »

Hallo,

ja das würde mich auch interessieren.

l.g.

Andrea
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #2 am: 23. Februar 2007, 09:48:07 »

Hallo ihr Beiden,

Von der Fa. Weleda gibt es das homöopatische Mittel "Rheumodoron". Das enthält u.a. Aconitum nap., auf deutsch: Eisenhut. Das ist eine sehr giftige Heilpflanze und das Präparat ist deshalb verschreibungspflichtig.

Eine Selbstbehandlung damit auf jeden Fall lassen und den behandelnden Arzt ansprechen, ob er eine begleitende homöopathische Therapie als sinnvoll ansieht.

Was man selber tun kann: eindringlich danach suchen, wo im Alltag Stress und Überbeanspruchung abgebaut werden kann und nötige Entspannungsphasen einlegen. Oder selber eine Entspannungmethode erlernen wie Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung o.ä. .
Auch ein Selbstsicherheitstraining - was nicht auf den ersten Blick im Zusammenhang mit dem Bandscheibenvorfall steht - bringt langfristig Vorteile.
Evtl. einen guten Masseur suchen - auch wenn`s auf eigene Rechnung geht.
Es läßt sich auf diese Art vieles ohne OP verbessern. 

Ursula

 
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Jessica
Gast
« Antwort #3 am: 25. April 2007, 11:59:04 »

Hallo! Grinsend
Es gibt ein sehr gutes mittel bei einem Bandscheibenvorfall. Ich hatte einen sehr schlimmen im letzten Jahr und sollte unters Messer damit.... aber das kam für mich nicht in frage und dann hat mich meine Röntgenärztin auf die "Alternnative Schmerzterapie" aufmerksam gemacht. Ich bekam dort punktuell gesetzte kleine piekser an den Fussgelenken die dann die Selbstheilungskräfte im Körper aktivieren. Und nach 5 Behandlungen war ich schmerzfrei. Ich konnte mich vorhher kaum noch bewegen geschweigeden  überhaupt laufen oder sitzen vor lauter schmerzen Schockiert. Das Verfahren nennt sich "NPSO" und wird aber leider nicht von den Krankenkassen übernommen. Weinen

Jessi
Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 5
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 3
Total: 3

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS