Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
24. November 2017, 12:07:46

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1] 2
  Drucken  
Autor Thema: Tausendsassa Aloe Vera  (Gelesen 19361 mal)
Silvia
Administrator
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 115



WWW
« am: 07. November 2002, 17:32:56 »

Die alten Ägypter bezeichneten sie als Pflanze der Unsterblichkeit, und auch die Bibel spricht von wundersamer Heilkraft: Aloe Vera. Das Innere der Liliengewächse enthält einen Cocktail aus 300 Wirkstoffen. Studien konnten den medizinischen Nutzen der Pflanze vielfach nachweisen. So enthält das Fleisch der Blätter eine Flüssigkeit, die bei Hautberührung zu einem Gel wird. Das Gel verschließt Wunden. Das hilft besonders älteren Menschen, bei denen Wunden oft schlecht heilen.

Bei Blähungen empfehlen Ärzte zwei Esslöffel des Saftes, aufgelöst in einem halben Glas Wasser. Wer unter Menstruationsbeschwerden oder Verstopfung leidet, kann es mit zwei bis drei unverdünnten Teelöffeln des Saftes versuchen. Personen mit empfindlichem Magen sollten den Saft jedoch nur äußerlich anwenden, da die Bitterstoffe Krämpfe auslösen können. Äußerlich angewendet hilft Aloe Vera bei vielen Hauterkrankungen. Bei Akne ist es am besten, das gereinigte Gesicht mit dem puren Gel einzureiben, bei Herpes, die betroffenen Stellen mit einem gelgetränkten Wattestäbchen zu betupfen.

Bei Sonnenbrand sind die betroffenen Stellen großzügig einzureiben. Bei Fußpilz lautet die Empfehlung: Vier Teelöffel des Gels in einem halben Liter warmen Wasser anrühren und damit die Stellen morgens und abends waschen. Anschließend die Füße mit dem puren Gel einreiben. Wer unter Haarausfall leidet, kann einige Tropfen des dickflüssigen Saftes zwei- bis drei Mal wöchentlich in die Kopfhaut einmassieren, ohne auszuspülen.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist Aloe Vera-Saft jedoch tabu. Er kann Wehen aktivieren und beim Baby Durchfall auslösen. Aloe Vera ist in vielen Apotheken und Drogerien erhältlich. Beim Kauf sollte man auf einen hohen Pflanzensaftanteil achten (mehr als 90 Prozent).
Gespeichert
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #1 am: 10. Dezember 2002, 03:24:16 »

Die Inhaltsstoffe der ALOE VERA und ihre Wirkungsweise

Aus: Mark Schweizer: „Aloe, die Pflanze die pflegt und heilt“

Die hier angeführten Wirksubstanzen sowie ihre medizinischen Indikationen sollen nicht den Eindruck vermitteln, daß Aloe Vera Produkte Heilmittel im Sinne des Arzneimittelgesetztes seien. Aloe Vera-Produkte sind natürliche Nahrungsergänzungen, welche sowohl von innen als auch von außen im und am Körper ihre Wirkung entfalten können. All jenen Menschen, die medizinische Beratung, Behandlung und Betreuung benötigen, wird dringend empfohlen, einen erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker aufzusuchen. Die aufgeführten Informationen sollen keinesfalls als Ersatz für medizinische Hilfe verstanden werden.

ALOE VERA Gel und Saft regulieren hervorragend die Hautfeuchtigkeit, schützen vor austrocknung, straffen die Haut, machen sie glatt.

ALOE VERA Gel stimuliert das Wachstum neuer Hautzellen um das siebenfach

ALOE VERA Enzyme bewirken einen proteolytischen Prozeß (Abschälung), wodurch tote Zellen von der Hautoberfläche entfernt werden

Vitamin E in ALOE VERA verbessert die Sauerstoffaufnahme des Gewebes, erhöht die Kapillardurchblutung und wirkt vorzeitiger Hautalterung und Faltenbildung entgegen.

ALOE VERA Gel sorgt für einen natürlichen Säureschutzmantel der Haut und schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen.

ALOE VERA Gel hilft Schweiß und Schlackenstoffe leichter zu entlassen. Es kann als natürliches Deodorant unter den Achseln verwendet werden und verursacht keine allergischen Reaktionen.

Empfindliche Haut verträgt ALOE -Produkte besonders gut.

Zur Insektenabwehr kann man Gesicht und Körper mit ALOE VERA Saft einreiben.

Insektenstiche können zur Desinfizierung, Kühlung und Schmerzlinderung mit ALOE VERA Gel äußerlich angewendet werden.

Verbrennungen Schnittwunden und Schürfungen können schneller abheilen, wenn ALOE VERA Gel äußerlich angewendet wird.

Diese zahlreichen positiven Einwirkungen auf die inneren und äußeren Organe des Menschen können selbstverständlich nur von solchen ALOE VERA-Produkten bewirkt werden, welchen einen möglichst hohen Wirkstoffanteil haben,sowie unter modernen Produktionsmethoden nach neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen hergestellt werden.

„Wenn die Entfaltung der Krankheit unter Kontrolle ist und das Immunsystem des Menschen gestärkt wird, dann gibt es keine Krankheit, die der Körper nicht besiegen kann. ALOE VERA spricht genau diese Prinzipien an.“ (Dr.med. Terry Pulse)
 VERA und ihre Wirkungsweise
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #2 am: 06. Februar 2003, 15:26:54 »

Reinigungsemulsion

1 El Aloe vera Gel mit einem TL Zitronenöl ( ätherisches Öl aus Zitronenschalen ) verrühren.Schon fertig ! Reinigt jeden Hauttyp durch die keimtötende Wirkung des Öls.
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #3 am: 06. Februar 2003, 15:29:10 »

Zutaten : 20 g frisches Aloe vera Blattgel,100 ml guter Weinbrand

Zubereitung : Das Blattgel in Würfel schneiden und in ein Glas mit Schraubverschluss geben.Mit dem Alkohol übergießen,so dass die Gelwürfel bedeckt sind.Den Ansatz im verschlossenen Glas 14 Tage lang reifen lassen.Abseihen und in eine kleine Flasche füllen.
Anwendung : Als Lebenselixier (Haltbarkeit : ca.6 Monate) regelmäßig 1-mal täglich einige Tropfen in etwas Wasser einnehmen.Zur Mundhygiene ein paar Tropfen in ein Glas Wasser geben und gurgeln.Bei Insektenstichen oder Pickeln pur auftragen,um den Juckreiz zu lindern und Entzündungen schneller heilen zu lassen.

Quelle : Natürlich heilen und pflegen mit Aloe vera von Ulla Rahn-Huber
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #4 am: 06. Februar 2003, 15:30:15 »

Zutaten : 100 g frisches Aloe vera Blattgel,100 g Rohrzucker

Zubereitung : Das Blattgel im Mixer pürieren oder mit einer Weizengrassaftpresse versaften.Den Saft mit dem Zucker bei leichter Hitze unter gelegentlichem Rühren für etwa 10 Minuten kochen lassen.In ein Glas füllen und kühl aufbewahren.Haltbarkeit : ca.3 Monate.
Anwendung : Zur Anregung des Stoffwechsels morgens 1/2 Teelöffel Sirup in etwas Wasser einrühren und trinken oder ins Müsli geben.
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #5 am: 06. Februar 2003, 15:31:22 »

Der Klassiker

Zutaten : 25 ml Aloe vera Saft oder püriertes Frischblattgel,75 ml frisch gepresster ( oder fertig gekaufter ) Fruchtsaft,Honig nach Geschmack
Besonders empfehlenswert : Grapefruit,Orange,Apfel,Trauben,Ananas,Heidelbeere und Multivitaminsaft.

Grüner Engel ( für 2 Gläser )

Zutaten : 1 Kiwi,200 ml Maracujanektar,50 ml ( möglichst frisch gepresster ) Grapefruitsaft,50 ml Aloe vera Saft oder Frischblattgel,10 Eiswürfel
Zubereitung : Alle Zutaten in den Mixer geben und pürieren.Eiswürfel seperat zerstoßen und untermischen.Den Drink in Cocktailgläser füllen und dekorieren.Probieren Sie auch andere Mischungen aus,z.B.Aprikose mit Ananas oder Kirschen mit Passionsfrucht,jeweils mit frischem Grapefruitsaft gemischt.
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Susi
Super User
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 116



WWW
« Antwort #6 am: 06. Februar 2003, 15:32:13 »

Amaretto Aloe

Zutaten : 1 EL Aloe vera Saft oder püriertes Frischblattgel,1 Likörglas Amaretto,2 EL Sahne,Kakaopulver oder gemahlener Ingwer
Zubereitung : Aloe vera Saft oder Gel mit Amaretto aufgießen und die halbgeschlagene,frische Sahne als Häubchen aufsetzen.Mit Kakaopulver oder auch eine prise gemahlenem Ingwer dekorieren.

Aloe Eier Flip

Zutaten : 1 EL Aloe vera Saft oder püriertes Frischblattgel,1 Likörglas Eierlikör,1 Schuss Sahne,Schokosplitter oder Kokosflocken
Zubereitung : Aloe vera Saft oder Gel mit Eierlikör aufgießen,Sahne unterziehen,mit Schokosplittern oder Kokosflocken dekorieren.
Gespeichert

Der Mensch strebt danach,das Leben außerhalb seiner selbst zu finden,
und begreift nicht,daß das Gesuchte in ihm selber liegt.


Mfg Susi
Angel95
Moderator
Super Spitzen Teilnehmer
*****
Offline Offline

Beiträge: 300



« Antwort #7 am: 04. April 2003, 20:27:31 »

Aloe Vera auf der Fensterbank
--->>> tolle 1. Hilfe bei Verbrennungen, die Stelle immer wieder mit frischem Blattgel betupfen, die Blasen heilen schneller ab, der Schmerz ist etwas erträglicher, die Narben sind kaum sichtbar (Selbstversuch  :lol: )
Achtung!!! Bei Verbrennnungen, die größer als eine Hand sind, vorallem wenn sie Blasen bilden, lieber einen Arzt aufsuchen!
Es drohen Entzündungen!
Bei Kindern unter 10 Jahren sowieso, sobald sich Blasen bilden!

Das Gel hilft auch bei den sogenannten Monatspickeln, die einmal im Monat das Gesicht *heimsuchen* :oops:  (bei Männern hilft es natürlich immer  :wink: )
LG
Angel95 :blauhupf:
Gespeichert
Güldenmoor
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 3


« Antwort #8 am: 29. April 2003, 13:34:26 »

Aloe Vera, die Königin der Heilpflanzen ist schon seit einigen tausend Jahren wegen ihrer heilenden und pflegenden Wirkung bekannt. Diese Pflanze wurde schon von Cleopatra und Nofretete als Schönheitspflege für die Haut und die Augen entdeckt.
Christoph Kolumbus nahm sie auf den Schiffsreisen mit und gab Ihr den Namen "Arzt im Blumentopf".
Mahatma Gandhi verwendete sie während seiner langen Fastenperioden nicht nur als Nahrung, sondern auch zur Körperentschlackung. Die Indianer nannten die Aloe Vera "Quelle der Jugend". Sie hat sich in den verschiedenen Zeitepochen immer wieder als etwas besonderes herauskristallisiert.

Was Aloe Vera als Nahrungsergänzung bewirkt:
Aloe Vera-Präparate zur Nahrungsergänzung sind keine Heilmittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes.
Ihr Ansatz zielt darauf ab, Ernährungsdefizite auszugleichen und den Körper und sein Immunsystem von innen heraus zu stärken, damit Krankheiten erst gar keine Chance haben. Man nimmt sie am besten schon dann, wenn sie noch gar keine Symptome zeigen.
Studien des amerikanischen Linus Pauling Institut belegen die gesundheitsfördernde Wirkung einer Nahrungsergänzung mit Aloe Vera. Die Stärkung der Abwehrkräfte ist vor allem auf folgende Ursachen zurückzuführen:

-   Verbesserung des Eiweißstoffwechsels
-   Normalisierung der Verdauung
-   Positiver Einfluss auf Hefepilzinfektionen,<

All das bei absoluter Unbedenklichkeit der Aloe Vera Nahrungsergänzung!

Warum Aloe Vera?
Wissenschaftliche Forschungen gaben Aufschluss über die unterschiedlichen Wirkungsweisen der ALOE VERA:

-die unscheinbare Wüstenpflanze enthält mehr als 270 heilende und pflegende Wirkstoffe.
Sie enthält beispielsweise Substanzen, die den Raum zwischen den Zellen ausfüllen und Menschen wie eine Art Möbel zusammenhalten. Wird dieser ständig erneuert, können
körpereigene und von außen zugeführte Giftstoffe abgebaut werden.
-Aloe Vera stärkt somit die Zellwände; wirkt also auf natürliche Weise reinigend und regenerierend.
-Die Wüstenlilie bringt die körpereigene Abwehr auf Trab. Sie sorgt dafür, dass wir weniger anfällig gegen Krankheiten sind und, wenn es uns doch einmal erwischt, schneller wieder auf die Beine kommen.

Auf Qualität achten:
Der Verbraucher sollte, so Meinung von Experten, bei der Wahl von Aloe-Vera Produkten darauf achten, daß diese mit dem IASC-Siegel versehen sind.
Das Qualitäts- und Gütesiegel des IASC-International Aloe Science Council, ist eine Art "weltweiter TÜV für Aloe-Produkte", das nach Erfüllung sehr strenger Richtlinien ihr Gütesiegel verleiht, damit Sie als Kunde auch die Garantie haben, dass die vom Unternehmen ngegebenen Aloe-Blattmark-Anteile auch tatsächlich in den Produkten enthalten sind.

Die Aloe als Kosmetikum
Aloe Vera wird im Bereich der Kosmetik und bei der Herstellung von Produkten zur Gesichtspflege weitverbreitet angewandt, da sie die Regulierung des pH-Wertes in der Haut fördert. Darüber hinaus liefert sie der Haut wertvolle Nährstoffe und Feuchtigkeit. Die in ihr enthaltenen Lignine undPolysacharide dringen bis zu den tiefsten Schichten der Haut ein und tragen die Feuchtigkeit auf diese Weise bis zu den Innenschichten der Haut. Man vermutet in der Aloe zudem Enzyme, welche die Entfernung von abgestorbenen Hautzellen unterstützen und allgemein als "Weichmacher" der Haut agieren. Dies resultiert in einem neuen Zellwachstum und versorgt selbst die innersten Hautschichten mit Feuchtigkeit.
Gespeichert
Sternenkind
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antwort #9 am: 09. Februar 2007, 15:49:57 »

Hallo zusammen,

 wo kann man denn möglichst günstig, qualitativ hochwertige Aloe Vera Produkte kaufen oder bestellen? Ich bin hauptsächlich an Gel und Saft interessiert. Vielen Dank!

schöne Grüße  Smiley
Sternenkind
Gespeichert
Sternenkind
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antwort #10 am: 12. Februar 2007, 13:45:37 »

Hallo zusammen,

 wer kann mir seriöse Händler empfehlen, die qualitativ hochwertige und preisgünstige Aloe Vera Produkte liefern?
Kennt jemand vielleicht diesen Händler:

shop.regenwaldvital

Was haltet ihr von dem Laden?
Vielen Dank!

schöne Grüße  Smiley
Sternenkind


Link wegen Werbung entfernt, auch unabsichtliche Werbung ist hier nicht erlaubt, denn sonst nimmt das ganz schnell wieder Überhand.
VLG
Angelika
« Letzte Änderung: 16. Februar 2007, 15:04:20 von Angel95 » Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #11 am: 13. Februar 2007, 09:02:07 »

Hallo Sternenkind,

Aloe-Produkte hochwertig und preisgünstig zu finden gleicht der Suche nach der Nadel im Heuhaufen...
Das Netz quillt über mit Anbietern und jeder lobt sich in den höchsten Tönen.
Oft sind die Versandkosten aber so hoch, das es sich lohnt, bei einem Anbieter (z.B. Reformhaus) in der eigenen Stadt zu kaufen.

Bei der Internetseite, die du oben angegeben hast, habe ich mal ins Impressum und in die Lieferungsbedingungen gesehen. Die Firma hat ihren Sitz in Österreich und liefert z.Z. nur dorthin aus...
Damit schränkt sich der Kundenkreis ziemlich ein.

Ursula
 
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Sternenkind
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antwort #12 am: 13. Februar 2007, 10:37:53 »

Hallo Ursula,

 ich denke, da hast du etwas übersehen. Lies mal:

-------------------------------------------------------------------
Liefer- und Versandkosten

Für Lieferungen nach Österreich und Deutschland berechnen unter einem Bestellwert von EUR 50,00 pauschal EUR 5,00.
Lieferungen ab einem Bestellwert von EUR 50,00 erfolgen in Österreich und Deutschland versandkostenfrei.
-------------------------------------------------------------------

Nur der Nachnahmeversand erfolgt ausschließlich in Österreich. Die Frage ist nur, ob es sich hier um einen seriösen Shop handelt, der gute Qualität liefert.
Reicht es eigentlich, wenn es bei den Inhaltsstoffen "Aloe barbadensis" heißt oder müßte es eindeutig "Aloe barbadensis miller" heißen?

schöne Grüße  Smiley
Sternenkind
« Letzte Änderung: 13. Februar 2007, 11:29:03 von Sternenkind » Gespeichert
Sternenkind
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 10


« Antwort #13 am: 13. Februar 2007, 12:03:38 »

Hallo nochmal,

 wie lange hält sich eigentlich Aloe Vera Saft ohne Konservierung? Bei einem Anbieter stand "maximal 10 Tage im Kühlschrank". Könnt ihr das bestätigen? Das wäre ja nicht gerade lange!
Wäre es da nicht sinnvoll, sofort nach dem ersten Öffnen, ein unbedenkliches Konservierungsmittel hinein zu tun? Falls ja, welches preisgünstige Konservierungmittel wäre dazu geeignet und ungefähr wie lange könnte man dann so einen Saft im geöffneten Zustand halten? Vielen Dank!

schöne Grüße  Smiley
Sternenkind
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #14 am: 13. Februar 2007, 15:24:17 »

Hallo Sternenkind,

ja, da hast du recht. Ich hab die Nachnahmebedingungen gelesen... Augen rollen

wünsch dir gutes Gelingen.

Ursula
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Seiten: [1] 2
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 11
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 4
Total: 4

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS