Wellness-Portal für Gesundheit
  Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren   **
Foreninfos
   Impressum
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.
22. November 2017, 08:35:02

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Module


Letzten 10 Beiträge
[14. August 2015, 07:31:51]

[14. August 2015, 07:27:35]

[29. Juni 2015, 16:31:00]

[29. Juni 2015, 16:28:11]

[21. März 2015, 00:53:26]

[21. März 2015, 00:49:27]

[22. Februar 2015, 12:40:23]

[21. Februar 2015, 20:22:45]

[21. Februar 2015, 20:14:38]

[21. Februar 2015, 20:13:11]
Seiten: [1]
  Drucken  
Autor Thema: Hormon-Yoga für Frauen  (Gelesen 18086 mal)
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« am: 14. März 2007, 14:52:30 »

Hormon-Yoga

sind spezielle Yoga-Übungen für Frauen, mit deren Hilfe sich Hormonschwankungen - wie sie bei Menstruationsbeschwerden, in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren vorkommen - ohne künstliche Hormone harmonisieren lassen.

Besonders geeignet ist Hormon-Yoga für Frauen mit Wechseljahrsbeschwerden und ihren typsischen Symptomen wie

Depressionen
Gedächtnisschwäche
Gelenkbeschwerden
Gewichtszunahme
Haarausfall
Herzrasen
Hitzewallungen
Libidoverlust
Migräne
Panikattacken
PMS
Schlaflosigkeit


Erste Ergebnisse zeigen sich schon nach wenigen Wochen praktischer Übungen.

Nicht angesagt ist Hormon-Yoga bei:

hormonell bedingtem Brustkrebs
Myomen in der Gebärmutter
akuten Bauchentzündungen
starker Osteoporose


Übung bei Menstruationsproblemen

Die Kobra - regt den Energiefluss an:

auf den Bauch legen, die Hände in Schulterhöhe auf den Boden legen, einatmen und den Oberkörper aufrichten. Ellbogen sind möglichst dicht am Körper. In dieser Position 1 - 3 Minuten tief atmen, anschließend vorsichtig die Stellung lösen und ca. 1 Minute entspannen.

Spannungen in der Gebärmutter können dadurch gelöst und die Brustmuskulatur gestärkt werden.


 
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Medizinmann99
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 12


WWW
« Antwort #1 am: 26. Mai 2007, 12:18:29 »

Hallo,

möglich ist auch es mit natürlichen Hormonen zu versuchen:
www.wildyam.de.vu

Liebe Grüße

Medizinmann99
Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #2 am: 26. Mai 2007, 17:06:35 »

Hallo Medizinmann,

ich hab mal in das Forum geschaut. Es gibt seeehr wenig Beiträge und Hauptbestandteil ist die natürliche (pflanzliche) Verhütungsmethode...?!? Augen rollen

Was meinst du, wenn du schreibst:

Zitat
möglich ist, es mit natürlichen Hormonen zu versuchen


Bezogen auf Wechseljahrsbeschwerden und Menstruationsprobleme wie im Beitrag oben beschrieben? Oder geht es dir um das Thema Verhütung (Oberbegriff des Forums)? Oder einfach darum, für dein Forum User zu finden, um es doch ein wenig zu beleben Zwinkernd?

Zum Thema Verhütung zu schreiben: man könne es mal versuchen, erscheint mir sehr gewagt Grinsend. Die meisten wissen, es gibt nur schwanger oder nicht! Ein bisschen schwanger wurde noch nicht erfunden.

Ursula
 
Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Medizinmann99
Mitglied
**
Offline Offline

Beiträge: 12


WWW
« Antwort #3 am: 27. Mai 2007, 12:18:16 »

Hallo,

die Emailbenachrichtigung funktioniert hier offenbar generell nicht. Das ist schlecht weil ich habe auch über diesen Thread keine Nachricht gekriegt sondern bin zufällig hier.

Aus irgendwelchen Gründen versendet das PHP Skript des Forums also keine Nachrichten. Da würde ich mal nachforschen auf www.simplemachines.org im Community Bereich was da los ist (nachfragen was mögliche Ursachen sein können!). Weiters bedeutet das, daß authentifizierte Anmeldung per Emailbenachrichtigung auch nicht geht (derzeit ist glaube ich sofortige Freischaltung eingestellt).

Zitat
mit deren Hilfe sich Hormonschwankungen - wie sie bei Menstruationsbeschwerden, in der Schwangerschaft oder den Wechseljahren vorkommen - ohne künstliche Hormone harmonisieren lassen.

Es ging um das oben angegebene, Hormonschwankungen und nicht um Verhütung. DAvon ist in dem Forum nämlich auch die Rede. Es geht mir nicht darum dort künstlich im Forum Betrieb zu schaffen, wenn von weiblicher Seite (ich bin ein Mann) kein Interesse an solchen Dingen besteht dann kann ich da auch nichts machen. Das Forum steht zur Verfügung und ist in den Suchmaschinen eingetragen der Rest entzieht sich meiner Einflußsphäre. Ich habe mich auf alle Fälle bemüht dort die ganzen Wild Yam Artikel die man im Netz finden konnte (leider findet man nicht viel Material) alles auf eine Seite zu stellen.

Ich betreibe noch ein weiteres Forum, um das ich mich auch kümmern muß.

Liebe Grüße

Medizinmann99
« Letzte Änderung: 03. September 2007, 16:06:15 von Ursula » Gespeichert
Ursula
Moderator
Mächtiger Teilnehmer
*****
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 655



WWW
« Antwort #4 am: 03. September 2007, 16:21:59 »

Bhujangasana


Wirkung: Kühlend, gut gegen Hitzewallungen, stärkt die obere Rückenmuskulatur, fördert die emotionale Stabilisierung.

Auf dem Bauch legen, Beine sind geschlossen, Hände unter den Schultern, Finger nach vorne, Ellenbogen eng am Körper, Kopf ruht auf der Stirn. Einatmend Kopf und Oberkörper heben, Hüften und Beine auf die Matte drücken, Schultern nach hinten unten ziehen.

Kühlende Atmung:
Ausführung: entweder Zunge rollen und mit einem Zischlaut über die gerollte Zunge einatmen und über die Nase ausatmen (Sitali) oder Zungenspitze an die Zähne und über die Zungenunterseite mit einem Zischlaut einatmen und über die Nase ausatmen.

Gespeichert

Konfuze sagt: Wenn dir ein Vogel aufs Hemd kackt, ärgere dich nicht. Freue dich, dass Kühe nicht fliegen können.
Shakti
Neues Mitglied
*
Offline Offline

Beiträge: 1



WWW
« Antwort #5 am: 08. Januar 2009, 19:30:05 »

Lange Jahre schien in Form der Hormonersatztherapie der Jungbrunnen für Frauen gefunden worden zu sein. Großangelegte wissenschaftliche Studien, insbesondere die sogenannten WHI-Studie (Women´s Health Initiative), haben nun aber die Kehrseite dieser Behandlungsmethode nachgewiesen, wie u.a. erhöhtes Risiko für Brustkrebs, Thrombose, Herz- und Kreislauf-Erkrankungen, Lungenembolie oder bestimmte Karzinome.

Hormon-Yoga ist die natürliche Alternative.

Sportmediziner konnten nachweisen, dass das Wachstumshormon schon nach 20 Minuten Joggen auf den dreifachen Wert schnellen kann.  Der Körper besitzt also die Möglichkeit, Hormone selber zu produzieren.

Die Brasilianerin Dinah Rodrigues entwickelte in den neunziger Jahren für Frauen in den Wechseljahren eine spezielle Hormon-Yoga-Therapie aus einer Reihe von Yoga-Techniken verschiedener Traditionen wie Hatha Yoga, Kundalini Yoga und tibetisches Energie-Yoga.

Ihre Erkenntnisse fasste Sie in ihrem Buch „Hormon-Yoga“ (Schirner Verlag, ISBN: 3897672200) zusammen, das mittlerweile das Standardwerk zur hormonellen Balance geworden ist.

Anfängern wird aber auf jeden Fall das Besuchen eines Hormon-Yogaseminars empfohlen um nur die gewünschten Effekte zu erzielen.

Spezielle Hormon-Yoga-Programme für Männer sowie bei Diabetes gibt es seit kurzem auch, allerdings noch ohne Literatur.

Eine wissenschaftliche Überprüfung ergab, dass sich die Hormonkonzentration der Probandinnen in vier Monaten im Schnitt um 254 % erhöhte. Hitzewallungen verschwanden, Depressionen, Gereiztheit und andere Beschwerden gingen dementsprechend zurück.

Mit 81 Jahren unterrichtet Dinah Rodrigues auch einmal im Jahr Yogalehrerinnen in Europa und ist mit Ihrem ungebrochen engagierten und hochaktiven Lebensstil selbst die ideale Botschafterin und zugleich bestes Beispiel für die Wirkung ihres Hormon-Yogas!

Hormon-Yoga wirkt durch gezielte Körperhaltungen, dynamische Übungen und spezielle Atemübungen direkt auf die für die Hormonerzeugung verantwortlichen Organe und Drüsen, die dadurch massiert und reaktiviert werden. Durch Visualisierung und innere Lenkung der Lebensenergie wird die Hormonproduktion zusätzlich angeregt und harmonisiert. Alltagsstress wird gleichzeitig dabei abgebaut durch Antistress-Übungen mit speziellen Körperhaltungen, Atemübungen, Tiefenentspannung und Meditation, die Körper und Geist entspannen. Weitere positive „Nebenwirkungen“ sind eine automatische Verbesserung der Atmung und von Problemen der Wirbelsäule.

Ich bin von Dinah Rodrigues selbst ausgebildete Hormon-Yoga-Lehrerin und veranstalte 3x im Jahr Wellness-Wochen speziell für Frauen in die Provence, Côte d´Azur und nach Andalusien.

Dabei lege ich größte Sorgfalt darauf, daß Reiseteilnehmerinnen das Hormon-Yoga und andere wirkungsvolle Techniken so erlernen, dass sie danach in der Lage sind, diese langfristig nutzbringend in ihren Alltag zu integrieren um eine dauerhafte Steigerung von Gesundheit und Wohlbefinden zu erzielen.

Infos zu meinen aktuellen Reisen findest Du unter: www. -werbung-

TIP: Im Mai 2009 findet eine Wellness-Wochen in der Provence statt mit 2 Tagen Hormon-Yoga-Unterricht von Dinah Rodrigues persönlich!! Einmalige Gelegenheit!
« Letzte Änderung: 09. Februar 2010, 12:11:23 von Ursula » Gespeichert
Elena
Gast
« Antwort #6 am: 09. Februar 2010, 11:04:09 »

Es gibt ein Buch, es enthält hilfreiche Übungen zum Umgang mit Menstruationsbeschwerden und Menopause sowie zur Brustkrebsprävention, Yoga während der Schwangerschaft und nach der Geburt, “Anti-Aging”-Übungen für Fitness und Wohlbefinden bis ins hohe Alter.Vielleicht ist das ja ganz interessant:

- link wegen Werbung (zu einem online-Shop) entfernt - Ursula

LG,
Elena
« Letzte Änderung: 09. Februar 2010, 12:10:02 von Ursula » Gespeichert
Seiten: [1]
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Mitglieder
Mitglieder insgesamt: 330
Letzte: Rosario24
Stats
Beiträge insgesamt: 2750
Themen insgesamt: 602
Heute online: 7
Rekord: 333
(24. März 2011, 01:29:00)
Benutzer Online
Benutzer: 0
Gäste: 4
Total: 4

Amazon Bücher


Aktuelles
Liebe Mitglieder, zur Zeit gibt es ein kleines Problem beim beantworten von Privaten Nachrichten. Wenn man auf den Button Antwort klickt erscheint eine Fehlermeldung. Deshalb bitte wenn ihr eine private Mitteilung erhalten, einfach diesem Mitglied eine neue Nachricht schreiben. Wir arbeiten an dem Problem
Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1 RC2 | SMF © 2001-2006, Lewis Media
TinyPortal v0.8.6 © Bloc
Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS